Über den Dächern von Berlin

Staatsbibliothek erhielt moderne Dachfenster

Fakro Berlin Fenster
Ende letzten Jahres erhielt die Staatsbibliothek in Berlin neue Dachfenster von Fakro mit einer Außenabdeckung in Kupfer. Foto: Fakro

BERLIN (ABZ). - Schon der Standort "Unter den Linden", in direkter Nähe zum Brandenburger Tor macht die Staatsbibliothek zu einem besonderen Objekt. Bereits in wenigen Monaten erstrahlt das prominente Gebäude im neuen Glanz. Ein Blickfang des Gebäudes wird der neu gestaltete Dachbereich mit ca. 50 Fakro-Fenstern, die Ende letzten Jahres installiert wurden. Die Bauplaner entschieden sich für Schwingfenster FYP-V U3 mit Sonderlackierung. Die Dachfenster wurden in 180 cm Länge und in verschiedenen durch den Bau bedingten Sonderbreiten geliefert. Zudem sind die Elemente einheitlich mit einer Außenabdeckung in Kupfer versehen und jeweils mit mehr als 20 Dachfenstern auf zwei zusammenhängende, straßenflankierende Fronten verteilt. Mittig in beiden Fensterreihen wurde jeweils ein Fremdfenster mit der Funktion als Rauchabzugsöffnung integriert. Abschließend wurden die beiden Fensterreihen jeweils komplett in einen Kombi-Eindeckrahmen kombiniert. Der Eindeckrahmen ist ebenfalls aus Kupfer und wurde als Sonderausführung mit einer integrierten, außenliegenden Fensterbank geliefert und installiert.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baucontrolling/Assistenz (m/w/d) für die..., Weimar  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen