Anzeige

Übernahmekosten drücken auf HeidelbergCement-Gewinn

Heidelberg (dpa). – Die Kosten für die Übernahme des italienischen Konkurrenten Italcementi haben beim Baustoffkonzern HeidelbergCement im dritten Quartal auf das Nettoergebnis gedrückt. Der Gewinn ging um 29 % auf 339 Mio. Euro zurück, teilte das im Dax notierte Unternehmen in Heidelberg mit. Die Sonderaufwendungen für die Übernahme hätten bei 63 Mio. Euro gelegen. Beim operativen Gewinn und bei den Erlösen machte sich der Zukauf dagegen positiv bemerkbar.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=207&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel