Union will eigenes Bauministerium

Berlin (dpa). – Der Vize-Vorsitzende der Unionsfraktion, Ulrich Lange, fordert für die kommende Legislaturperiode ein eigenes Bauministerium. "Das ist keine Kritik an Horst Seehofer", sagte der CSU-Politiker der "Augsburger Allgemeinen" mit Blick auf den Innen- und Bauminister. "Aber das Thema Wohnen ist heute so wichtig, dass es ein eigenes Haus dafür braucht." Der Bereich Bauwesen ist derzeit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat zugeordnet. Deutschland müsse mehr in den sozialen Wohnungsbau investieren, sagte der Unionsfraktionsvize. In den vergangenen vier Jahren seien fünf Milliarden Euro ausgegeben worden, in der folgenden Wahlperiode fordert er, den Betrag für soziale Bauvorhaben auf sechs Milliarden aufzustocken.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in (m/w/d) FH oder BA der Fachrichtung..., Heide  ansehen
Baumkontrolleurin (a), Freiburg  ansehen
gartenbautechnische/-n Angestellte/-n (w/m/d) für..., Wiesbaden  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen