Anzeige

Uwe Müller GmbH feiert Jubiläum

40 Jahre Flexibilität bewiesen

Das Kernteam der Uwe Müller GmbH (v. l.): Mietparkleiter Fabian Libber, Geschäftsführer Philip Müller, Firmengründer und Geschäftsführer Uwe Müller, Leiter der Baumaschinenwerkstatt Mateusz Cieslok und Lkw-Verkaufsleiter Willi Schmidt.

Eschweiler (ABZ). – Vor 40 Jahren wagte Uwe Müller den Schritt in die Selbstständigkeit. In vier Jahrzehnten ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen, agiert mittlerweile international und gehört mit mehr als 400 verkauften Baumaschinen pro Jahr zu den größten nicht markengebundenen Baumaschinenhändlern Deutschlands – ein Blick in die Firmenhistorie.

Der 30. Oktober 1980 markiert den Geburtstag der Uwe Müller GmbH. Damals als Werkstatt für Baumaschinen und Nutzfahrzeuge gegründet, ist das Unternehmen mittlerweile im Baumaschinenhandel sowie der -Vermietung aktiv und erfolgreich. Bis nach Dubai oder sogar die Malediven exportiert das Unternehmen seine Maschinen. 1984 wurde die freie Werkstatt Scania-Vertragspartner, fünf Jahre später wechselte sie zu Mitsubishi Lkw, heute als Fuso Lkw bekannt. Für Müller stand in den vergangenen Jahrzehnten stets die Flexibilität im Mittelpunkt. Er wollte seiner Kundschaft individuell und vor allem auf Augenhöhe begegnen.

"Unsere Kunden müssen sich nicht nach einem starren Angebot richten. Unser gebrauchter Maschinenpark verändert sich täglich und passt sich den Herausforderungen unserer Kundschaft flexibel an", erklärt der Firmengründer, der sich gerne als Gemischtwarenhändler bezeichnet. Dass diese Strategie von Erfolg gekrönt war, zeigt sich nicht nur daran, dass das Firmengelände von anfangs 2000 m² auf mittlerweile mehr als 12 000 m² vergrößert wurde, sondern auch am Team selbst. Mehr als 100 Berufseinsteiger absolvierten in den vergangenen 40 Jahren eine Ausbildung im technischen oder kaufmännischen Bereich der Firma.

Die Uwe Müller GmbH bietet gebrauchte, werkstattgeprüfte Maschinen nahezu aller Hersteller an.

Stand Uwe Müller als gelernter KFZ-Meister anfangs noch selbst in der Werkstatt und nahm die Maschinen unter die Lupe, konzentriert er sich heute gemeinsam mit seinem Sohn Philip auf das operative Geschäft – dieser hat jüngst eine weitere Vertriebseinheit für Baumaschinen am Standort Weisweiler gegründet. Anfang 2014 übernahm Uli Müller, Cousin des Unternehmensgründers, die Werkstatt mit einer 1200 m² großen Halle. Er kümmert sich gemeinsam mit Jürgen Manus – ebenfalls Mann der ersten Stunde – und weiteren ehemaligen Auszubildenden um die Reparaturen von Baumaschinen, Lkw sowie Pkw. Auch im Vertriebsbereich setzt die Uwe Müller GmbH auf Beständigkeit. Im vergangenen Jahr feierte Willi Schmidt, Lkw-Verkaufsleiter, seine 25-jährige Betriebszugehörigkeit.

Ein besonderer Meilenstein, den die Firma seit rund drei Jahrzehnten immer wieder erreicht: In Deutschland gehört sie zu den Top 3 der Fuso-Vertragshändler. Insgesamt ruht das Geschäft der Uwe Müller GmbH heute auf drei Standbeinen, dem Baumaschinenhandel, dem Vertrieb der Fuso-Lkw, sowie der Vermietung von Baumaschinen. Das Portfolio des Unternehmens umfasst neben Nutzfahrzeugen ein breites Angebot an Mobil-, Ketten- sowie Minibaggern, Radladern, Gabel-, Teleskopstaplern, Walzen, Baugeräten und Anbaugeräten verschiedener Hersteller. Nähere Informationen erhalten Interessierte auf der offiziellen Internetseite des Unternehmens www.baumaschinen-mueller.de.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel