Anzeige

Varianten

Kompakte Leistung in vier Ausführungen erhältlich

Das Marx Engine Pack mit abmontierten Seitenwänden.

Hamburg (ABZ). – Auf dem 47. VDBUM Großseminar in Willingen stellte Marx dem Fachpublikum erstmals das neue Marx Engine Pack vor. Das kompakte, leistungsstarke Motorpaket wurde von Marx konzipiert und ist die erste eigene Produktentwicklung, die die Friedrich Marx GmbH & Co. KG auf den Markt bringt. Mit dem neuen Engine Pack erleichtere das Unternehmen den Arbeitsalltag seiner Kunden im Bereich Einbau, Bedienung, Wartung und Inspektion um ein Vielfaches, ist man sich sicher.

Nach dem "Plug & Play"-Prinzip sind die Marx Engine Packs bereits vormontiert und fertig verkabelt. Der Kunde schließt lediglich die Kraftstoffleitungen und die Batterie/Elektrik an und schon ist das Engine Pack einsatzbereit. Die Bedieneinheiten werden wahlweise direkt am Marx Engine Pack oder mit einer Verlängerung extern montiert, je nachdem, ob es sich um das offene Basis Paket oder die gekapselten Wetter- bzw. Schallschutz Varianten handelt. Um die tägliche Wartung zu vereinfachen, wurde eine spezielle Wartungsklappe konzipiert, die beidseitig zu öffnen ist. Platzprobleme werden so intelligent umgangen. Bei geöffneter Klappe lassen sich Ölstand, Öl- und Kraftstofffilter, Wasserabscheider und Kühlmittelbehälter auf einen Blick kontrollieren. Ein simpler Klickverschluss, mit dem die Seitenteile in Sekundenschnelle ab- und anmontiert werden, erleichtert zudem den Zugang zum Motor und garantiert einen mühelosen Öl- und Kraftstofffilterwechsel. Der wartungsbedingte Zeitaufwand reduziere sich auf ein Minimum. Das Außengehäuse der Wetter- und Schallschutz Pakete besteht aus robustem, pulverbeschichteten Stahl und schützt sowohl den Motor vor Wind und Wetter als auch den Anwender zuverlässig vor zu viel Lärm. Serienmäßig ist das Engine Pack in Blau erhältlich. Abhängig von der Stückzahl kann die Farbe individuell angepasst werden.

"Alle vier Marx Engine Packs basieren auf demselben Baukastensystem und sind jederzeit erweiterbar", so Thomas Reimer, Marx Vertriebsleiter Industrie. "Falls unsere Kunden sich zunächst für das offene Basis Paket entscheiden, später aber zusätzlich Wetter- oder Schallschutz benötigen, kann das Motorgehäuse zugekauft und montiert werden. Unser Baukastensystem garantiert, dass alle Teile zueinander passen." Thomas Reimer weiter: "Ich freue mich, dass wir mit dem neuen Marx Engine-Pack unser langjähriges Know-how im Bereich industrieller Antriebslösungen erstmals in ein eigenes Projekt fließen lassen, das unseren Kunden einen erkennbaren Mehrwert bietet. Neben Merkmalen wie Qualität und Leistung haben wir bei der Entwicklung ein besonderes Augenmerk auf die Kompaktheit, Bedien- und Anwenderfreundlichkeit gelegt. Das Feedback der ersten Testläufe ist überaus positiv und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Markteinführung. Mit dem Engine Pack positioniert sich Marx klar als Lösungsanbieter."

Alle Engine Packs entsprechen ab dem 1.1.2019 der neuen Abgasregulierung EU 2016/1628 Stufe 5. Ab 19 kW sind sie mit elektronisch geregelten Yanmar Motoren mit modernster Abgastechnologie ausgerüstet und verfügen über einen Partikelfilter. Sie eignen sich u. a. für den Einsatz in Hydraulikanwendungen, Kompressoren, Hochdruckpumpen, Bohrgeräten, Generatoren und Straßenbaufahrzeugen aller Art. Die Marx Engine Packs sind in fünf Leistungsklassen von 14,1 kW bis 51,7 kW und in vier Ausführungen, als Basis, Wetterschutz, Schallschutz und Schallschutz Plus Paket erhältlich.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 10/2018.

Anzeige

Weitere Artikel