Anzeige

Varta pulse neo zum „Produkt des Jahres 2020“ gewählt

Ellwangen (ABZ). - In einer landesweiten Nutzerbefragung des Online-Fachmediums haustec.de ist der Energiespeicher Varta pulse neo zum „Produkt des Jahres 2020“ in der Kategorie „Energie“ gewählt worden. Damit verteidigt Varta seinen Titel aus dem vergangenen Jahr. Mehr als 3200 Leserinnen und Leser des Fachportals hatten sich an der diesjährigen Umfrage beteiligt. Vier Wochen lang konnten sie für Innovationen aus der Gebäudetechnik in insgesamt neun Kategorien abstimmen. Zur Auswahl standen Produkte von über 100 verschiedenen Herstellern. „Die Leserwahl gehört zu den führenden Nutzererhebungen der Gebäudebranche. Wir freuen uns deshalb besonders, dass unser Energiespeicher so gut ankommt und den ersten Platz belegen konnte“, sagt Bengt Stahlschmidt, General Manager Energy Storage Systems bei Varta.

Die Leserwahl findet seit 2018 einmal jährlich statt und stellt neben Technologien aus dem Bereich Energie auch Produkte der Kategorien Bad, Betriebsausstattung, Heizung, Installation, Klima und Lüftung, Gebäudehülle, Software und Wärmepumpen vor. Die Nutzer dieser Anwendungen sind dazu aufgerufen, die Produkte zu wählen, die ihren beruflichen Alltag begleiten und ihnen am besten gefallen. „Im vergangenen Jahr konnten wir die Leser mit unserem Einsteigermodell für das Eigenheim, dem Energiespeicher Varta pulse, überzeugen. Nun haben wir den Nachfolger Varta pulse neo ins Rennen geschickt“, berichtet Bengt Stahlschmidt. „Er eignet sich genauso gut für eine platzsparende Energiespeicherung in Privathaushalten wie sein Vorgänger und bietet unter anderem die Zusatzfunktion, direkt mit Wechselrichtern zu kommunizieren. Dadurch können Verbrauchs- und Produktionsdaten einfach visualisiert und die dynamische Wirkleistungsbegrenzung gewährleistet werden. Zudem lässt sich die neo-Variante mit bis zu sechs Varta Energiespeichern kaskadieren und so an wachsende Bedürfnisse anpassen. Auch die Ertragsoptimierung des eigenen Solarstroms durch Wetterprognosen ist mit unserem neuen Energiespeicher möglich.“

Für die Montage des Varta pulse neo benötigen Experten dank Plug-and-Play nur wenig Zeit. Der Wandspeicher ist in den zwei Leistungsklassen 3,3 und 6,5 Kilowattstunden erhältlich, hat eine Regelgeschwindigkeit von 2,5 Sekunden und einen Standby-Verbrauch von nur 1,4 Watt. Die Auszeichnung von haustec.de für den Energiespeicher hat Varta in diesem Jahr postalisch erreicht. Die Preisverleihung wird wegen des aktuellen Infektionsgeschehens durch Videokonferenzen ersetzt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel