Anzeige

Verdrehsichere Unterlegscheibe

Gewindefressungen verhindern

Krailling bei München (ABZ). – Hytorc bietet seit einiger Zeit verdrehsichere Unterlegscheiben mit Außen-Abstützprofil an – die zWasher. Die Scheibe bringt dem Anwender nach Herstellerangaben große Vorteile: Durch Wegfall der Seitenbelastungen an der Schraubenverbindung seien Gewindefressungen von vornherein ausgeschlossen, teilt Hytorc mit. Besonders geeignet sei die Unterlegscheibe für die Petro-Chemie, da dort bei vielen Flanschverbindungen häufig nicht einmal runde Standard-U-Scheiben eingesetzt würden. Auch im Maschinen-, Stahlbau oder der Windenergie, wo es aufgrund von engen Konstruktionen nur sehr schwer Abstützmöglichkeiten für einen Reaktionsarm geben würde, sei die Scheibe ein Gewinn.

Denn dank der zWasher entfalle der Reaktionsarm am Verschraubungswerkzeug, was wiederum der Arbeitssicherheit diene. Denn Reaktionsarme seien in der Praxis oft für Quetschungen im Handbereich verantwortlich. Durch das Abstützen an der runden verdrehsicheren Unterlegscheibe mit Außen-Abstützprofil sei der Reaktionsarm überflüssig. Es komme durch den zWasher also weder bei der zu verschraubenden, noch bei der sonst mit Reaktionsarm abzustützenden Nachbarschraube zu Seitenbelastungen.

Das Gegenstück zur zWasher sei die Backup Washer. Bei allen Durchgangsverbindungen, z. B. am Flansch, werde eine BackUp Washer unter der gegenüberliegenden Sechskantmutter bzw. Schraubenkopf eingesetzt. Dadurch werde ein Mitdrehen der Gegenmutter/Schraubenkopf verhindert und verklemmte Gegenhalteschlüssel würden der Vergangenheit angehören.

ZWasher und BackUp Washer seien preislich mit gehärteten Unterlegscheiben (mindestens 300 HV – Härte) vergleichbar und würden so einen Return-On-Invest bereits beim ersten Einsatz liefern, da die Montagezeit um mindestens 50 % reduziert würde. "Unsere Entwickler untermauern einmal mehr unseren Anspruch an uns selbst, vollkommen praxistaugliche Verschraubungskomponenten zu liefern. Der Einsatz von Standard U-Scheiben wird in einschlägigen Regelwerken vorgeschrieben. Mit unserer zWasher und der Backup Washer lösen wir gleich mehrere Probleme, auf die unsere Kunden im Alltag regelmäßig stoßen", sagt Patrick Junkers, Geschäftsführer der Barbarino&Kilp GmbH (Hytorc) in Deutschland. Die beiden speziellen Unterlegscheiben würden auch das kostenintensive Nacharbeiten von beschädigten Oberflächen verhindern: Insbesondere die Rändelung der Scheiben verhindere ein Mitdrehen der Schraubverbindung während des Verschraubungsvorganges. Dadurch würden Beschädigungen an Oberflächen von vornherein ausgeschlossen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 48/2018.

Anzeige

Weitere Artikel