Anzeige

Verlässlich

Betonlichtschacht hält drückendem Wasser Stand

Für jede Anforderung die richtige Lösung: verschiedene Beton-Lichtschächte Meavector an einer Hauswand.

Aichach (ABZ). – Wenn ein Bauwerk hohe Außendrücke im Tiefgeschoss verkraften muss, schlägt die Stunde des Betonlichtschachts: Verlässlichkeit ist gefragt. Das entsprechende Produkt der Aichacher Mea Gruppe heißt Meavector – ein Lichtschacht aus Beton der Güte C30/37 und mit dem Qualitätssiegel von PÜZ Bau. Er hält laut Unternehmen sowohl ständig drückendem Wasser als auch konstant hohen Druckbelastungen stand, wie sie bspw. in der Umgebung von Tiefgaragen oder Industriebauten auftreten. Hinter dem Meavector steht ein jahrelanger Erfahrungsschatz, den das Unternehmen mit dem Werkstoff Beton sowie mit der Konfiguration und der Montage von Lichtschächten gesammelt hat. Davon profitieren Planer, Bauunternehmer und Bauherren gleichermaßen. So gibt es den Betonlichtschacht in zahlreichen Standardabmessungen und -ausführungen, aber auch kundenspezifisch konfiguriert mit nahezu beliebigen Anpassungen. Die Grundlage dafür bildet der hohe Perfektionsgrad der Konstruktionstools. "Wir können Abweichungen vom Standard mit überschaubarem Aufwand schnell umsetzen. Auch besonders diffizile Kundenanforderungen sind für uns mühelos machbar", sagt Bernd Hörmann, Mea-Teamleiter Individuallösungen für Betonlichtschächte. Im gleichen Zuge nennt der Anwendungstechniker ein Bauprojekt mit 30 Betonlichtschächten: Keiner glich dem anderen.

So sind individuelle Abmessungen bis 700 cm Höhe bzw. 350 cm Breite ebenso erhältlich wie bspw. einschenklige Varianten, Ausklinkungen für einen passgenauen Anschluss der Perimeterdämmung und alle Ausführungen mit und ohne Boden. Ist ein Boden vorhanden, kann ihn der Kunde mit oder ohne Entwässerungsöffnung bestellen. In diese Öffnung ist bereits der Grundkörper des Meastop Pro Sets einbetoniert, an den sich ein handelsübliches DN100 Entwässerungsrohr anschließen lässt.

Neben dem Grundkörper besteht das Meastop Pro Set aus einer Rückstausicherung mit Geruchssperre und einem Schraubflansch mit Schmutzsieb. Das Set schützt zuverlässig vor rückstauendem Wasser und ist durch das Deutsche Institut für Bautechnik DIBt, Berlin, bauaufsichtlich zugelassen. Der Meastop Pro kann zusätzliche Rückstauverschlüsse nach DIN EN 13564 ersetzen.

Die Befahrbarkeit der Lichtschächte und der Gitterroste ist auf Lkw-Gewichte von bis zu 10 t Radlast ausgelegt. Durch eine Falzgeometrie auf der Ober- und Unterseite lassen sich die Schächte passgenau stapeln und können dadurch auch größere Höhen erreichen. Mit dem Montagesystem Meafix kann der Beton-Lichtschacht Meavector wärmebrückenfrei auf der Kellerwand befestigt werden. Bei erhöhtem Druckwasserrisiko bieten die Ausführungen Meavector Aqua und Aqua Plus zusätzlichen Schutz. Die Aqua-Version der Betonlichtschächte trägt an der Montage-seite ein Dichtband aus Butylkautschuk mit integriertem Kompressionsschutz, bei Aqua Plus trennt zusätzlich ein druckstabiler Abstandshalter Gebäude und Schacht.

Für eine einfache und sichere Montage der Schwergewichte sowie für einen sauberen Anschluss zwischen Lichtschacht und Kellerwand sorgt das Mea Connect System. Herzstück des Systems ist die Montagedämmplatte Meafix. Ihre Stärke beträgt für die Betonlichtschächte Meavector 10 bis 20 cm, für die GFK-Schächte Meamax und Meaultinorm 8 bis 30 cm. Das vorkonfektionierte Dämmelement aus extrudiertem Polysterol-Hartschaum ist – je nach Größe des Lichtschachts – in unterschiedlichen Abmessungen sowie mit verschiedenen Fensteraussparungen lieferbar. Die Oberfläche ist mit einer Faserzementplatte kaschiert und daher direkt überstreich- bzw. überputzbar. Passgenaue Bohrmarkierungen in der Faserzementschicht erleichtern die Montage der mitgelieferten Dämmstoffdübel. Mit Hilfe des MEA Connect Systems kann der Architekt sicher planen, und auf der Baustelle werden aufwendige Improvisationen vermieden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel