Anzeige

Vermietung

Autobetonpumpe hat ihren ersten Einsatz

Der norddeutsche Pumpdienstleister betonlift GmbH & Co. KG nutzt eine neue Großmastpumpe S 61 SX von Schwing. Die Autobetonpumpe wurde im Hamburger Hafen kürzlich das erste Mal eingesetzt.

Hamburg (ABZ). – betonlift ist nach eigenen Angaben mit mehr als 105 Maschinen der bundesweit größte Vermieter von Betonpumpen in privater Hand. Das Unternehmen hat fünf Standorte in Norddeutschland.

Schon oft hat betonlift-Produkte von Schwing erworben. Als langjähriger Käufer von Autobetonpumpen, Fahrmischern, stationären Pumpen und weiterem Equipment lieferte das Unternehmen mit Hamburger Stammsitz auch bereits viele Anregungen zur Verbesserung der Maschinen, die in die Serienfertigung einflossen. Kürzlich nahmen Geschäftsführer Philipp Schmidt-Didlaukies und Vertriebsleiter Horst á Tellinghusen im Stammwerk Herne nun eine neue, in Firmenfarben lackierte und mit besonderem Design gestaltete Autobetonpumpe S 61 SX im Empfang. Im Hamburger Hafen wurde die S 61 SX jetzt zum ersten Mal eingesetzt.

Unter Einsatz von Schwing-Stetter-Produkten war betonlift bereits an den aufwändigen Sanierungsarbeiten des Alten Elbtunnels beteiligt sowie am Referenzprojekt der "Tanzenden Türme", einem preisgekrönten Hochhaus am östlichen Eingang der Reeperbahn. Aktuell arbeiten betonlift-Autobetonpumpen und stationäre Pumpen beispielsweise beim Bau der fünften Schleusenkammer in Brunsbüttel sowie dem Strandkai in Hamburg in der Hafencity. Ein Projekt besonderer Größenordnung ist das Hamburger Überseequartier mit rund 350 000 m² Betonvolumen.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel