Verzinkerei erweitert Angebot

Pulverbeschichtungs-Offensive gestartet

Verzinken Feuerverzinkter Stahl
Das Zusammenspiel von Zink und Pulver steigert die Lebensdauer der Bauteile um ein Vielfaches. In der Pulverbeschichtungsanlage in Bochum bekommen die Stahlteile den entsprechenden "Überzug". Foto: Janosch Gruschczyk

SIEGEN (ABZ). - Bei der Siegener Verzinkerei Gruppe (SVH), einem Unternehmen mit 125-jähriger Geschichte, umfasst Korrosionsschutz und Oberflächenveredelung neben der Normal- und Hochtemperaturverzinkung auch die Möglichkeit der hochwertigen Pulverbeschichtung.

Deswegen haben die Siegener, die neuerdings den Markennamen "Zink different" tragen, unter dem Motto "Schießpulver für Ihren Umsatz" eine großangelegte "Pulverbeschichtungs-Offensive" insbesondere zu Gunsten ihrer Metall- & Stahlbaukunden gestartet.

"Schießpulver für Ihren Umsatz" startete Ende August und umfasst unter anderem ein Musterplatten-Mailing, mit dem die Kunden Farbideen und die Feinstruktur-Oberfläche begutachten und "erfühlen" können, aber auch kundenorientierte Werbemittel, wie zum Beispiel spezielle Pulverbeschichtungs-Auftragsblöcke, Stifte und gut strukturierte Preislisten. Als besonderen Service bietet die SVH ihren Partnern darüber hinaus Kalkulations-Tools, die auf den Preislisten basieren und somit die Berechnung von Beschichtungsaufträgen bestmöglich vereinfachen.

"Seit mehreren Jahren betreiben wir mit unserem Kooperationspartner ESP, Engel aus Pohlheim, zwei moderne Pulverbeschichtungsanlagen auf eigenem Gelände an unseren Standorten Bochum und Kreuztal und blicken auf eine erfolgreiche Geschäftsfelderweiterung unserer Wertschöpfungskette zurück", erläutert Paul Niederstein, Geschäftsführer der Siegener Verzinkerei Holding. "Auf Grund der hohen Nachfrage haben wir weitere strategische Allianzen geschlossen, um auch an unseren weiteren Standorten in Deutschland zusätzliche Möglichkeiten für doppelten Korrosionsschutz in Farbe anbieten zu können", so Niederstein weiter.

"Die Vorteile liegen auf der Hand", kommentiert Susanne Kolb, Geschäftsbereichsleiterin der Verzinkerei Würzburg, die das Projekt federführend verantwortet, "denn das Zusammenspiel von Zink und Pulver steigert die Lebensdauer der Bauteile um ein Vielfaches." Kolb, die auch Segment-Managerin Schlosserkunden bei der SVH ist, weiter: "Alle RAL-Farben, DB-, NCS- und sämtliche Sonderfarben stehen bei uns zur Wahl und bieten somit maximalen optischen Gestaltungsfreiraum - selbstverständlich auch auf unverzinktem Stahl, Aluminium etc."

Als besonderes Highlight bieten die Siegener die so genannte "Feinstruktur", eine besonders attraktive und montagefreundliche Oberfläche. Passende Feinverputz-Standards in drei Güteklassen und der bewährte Tourenservice mit individuellen Logistik-Lösungen runden das Full-Service-Angebot für die Kundschaft ab.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleitung (m/w/d) für den Ausbau der..., Neumünster  ansehen
Städtischen Baudirektor (m/w/d) bzw. Stadtbaurat..., Nordenham  ansehen
Landschaftsarchitekt:in „Schulentwicklung“ (w/m/d), Frankfurt  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen