Anzeige

Vibrationsstampfer

Design und Funktionalität wurden weiter verbessert

Weber MT hat kürzlich einige seiner Vibrationsstampfer optimiert. Dazu zählt auch die Baureihe SRV 620.

Bad Laasphe (ABZ). – Bei seinen Produkten setzt Weber MT eigenen Angaben zufolge stets auf beste Qualität, Funktionalität und Sicherheit. Hierzu investiere der Spezialist für handgeführte Verdichtungstechnik fortwährend in die Optimierung seiner Maschinen.

Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Weiterentwicklung einiger Vibrationsstampfer. Weber MT hat die Baureihen SRV 590, SRV 620 und SRV 660 mit einem multifunktionalen Gashebel ausgestattet. Dieser bietet nicht nur definierte Einstellungen für Vollgas, verminderte Drehzahl (Leistung) und für Leerlauf; er stoppt auch den Motor und schließt, beziehungsweise öffnet, gleichzeitig die Kraftstoffzufuhr. Letztere Funktion komme dem bisherigen manuellen Betätigen des Benzinhahns gleich, teilt Weber MT mit. Der Benzintank fasst 3,1 l und erscheint in neuem Design. Betriebssicherheit wird bei den Stampfern großgeschrieben. Ein Leitungsfilter und ein Vorfilter im Benzintank sorgen laut Hersteller dafür, dass weder Staub noch Schmutz über das Benzin in den Vergaser gelangen.

Mit einem leistungsfähigen, mehrstufigen Luftfiltersystem, das aus einem serienmäßigen Zyklonvorabscheider, einem Vorfilter aus Schaumstoff, Haupt-Filterelement und einem zusätzlichen Luftfilter des Motorenherstellers besteht, überzeuge die SRV-Baureihe auch unter widrigen Einsatzbedingungen. Zusätzliche Sicherheitsgaranten seien zudem der robuste Motorschutz mit Abdeckung, eine zentrale Kran- und Stapleröse sowie eine Ölmangelwarnung. Letztere verhindert den Motorstart bei zu geringem Ölstand. Gute Verdichtungsergebnisse, einen hohen Bedienungskomfort und vor allem eine robuste und langlebige Konstruktion – das versprechen Herstellerangaben zufolge alle Vibrationsstampfer von Weber MT.

Zudem erweitern Spezialmaschinen das Einsatzspektrum. Um bei beengten Platzverhältnissen gut verdichten zu können, würden sich die Vibrationsstampfer SRV 300 und SRE 300 besonders empfehlen, teilt Weber MT mit.

Diese sollen sich auch zum Unterstopfen von Leitungen und Rohren gut eignen. Der SRE 300 ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, das für eine effiziente Verdichtung mit Null-Emissionen sorgt. Das mittelständische Unternehmen mit dem Hauptsitz in Bad Laasphe-Rückershausen hat sich auf handgeführte Verdichtungstechnik spezialisiert und beschäftigt derzeit rund 200 Mitarbeiter.

Weber MT blickt auf mehr als 60 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück und bietet eine breitgefächerte Produktpalette im Bereich handgeführter Verdichtungsgeräte an. Dazu zählen etwa vorwärtslaufende Vibrationsplatten, reversierbare Bodenverdichter beziehungsweise Rüttelplatten und Stampfer. Auch handgeführte Walzen oder Innenrüttler zur Betonverdichtung stehen auf dem Weber-MT-Programm. Der Hersteller verspricht höchste Qualität bei Produkten und Prozessen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel