Vielseitig einsetzbar

Geräteträgerfahrzeug eignet sich für alle Jahreszeiten

Kommunaltechnik
Das Fahrzeug überzeugt Herstellerangaben zufolge im Sommer- und im Winterdienst. Foto: Fuß Spezialfahrzeugbau

Schönebeck/Elbe (ABZ). – Viele Kommunen haben Haushaltsprobleme. Aufgrund des knappen Etats müssen ihre Mittel – wie Personal und Maschinen – möglichst optimal verwendbar und vielseitig einsetzbar sein. Daher hat die Fuß Spezialfahrzeugbau GmbH ein neues Geräteträgerfahrzeug für den Sommer- und Winterdienst entwickelt, den FußTrac. Die Konstruktion sei durchdacht, so das Unternehmen. Die moderne Dieseltechnologie des Deutz-Motors und die stufenlose Antriebstechnologie würden geringe Verbrauchswerte ermöglichen. Eine Allradlenkung mit vier Lenkoptionen sei serienmäßig verbaut. Der FußTrac hat vier An- und Aufbauräume. Durch ein zulässiges Gesamtgewicht von 13 t gibt es Kapazität für zusätzliche Gerätschaften. Der FußTrac hat eine lastgesteuerte Hydraulikpumpe mit bis zu sechs doppelwirkenden Steuerungsventilen und kann front- und heckseitig um Zapfwellen und Krafthebern erweitert werden. Die Vorderachse des FußTrac liegt nahe an der Anbauplatte, so dass beim Einsatz von Frontgeräten nur ein geringer Gegenballast notwendig ist. An der Vorderachse für den Allradantrieb besteht keine Voreilung. Das Fahrzeug ist dadurch auf Schnee und Eis stabiler, der Reifenverschleiß ist geringer. Ein System mit verstellbarer Dämpfung sorgt für Federung. Eine Achsabstützung für Seitenarbeiten ist integriert. "Durch die vielfältigen Einstellungs- und Ausstattungsmöglichkeiten lässt sich der FußTrac einfach und schnell an eine Vielzahl kommunaler Aufgaben anpassen", wirbt der Hersteller. Er sei ein Geräteträgerfahrzeug für alle Jahreszeiten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen