Anzeige

Vielseitig und übersichtlich

Gesamtes Fugenmörtelsortiment neu aufgestellt

Ardex, Baustoffe

Das neue Sortiment bietet neben einer klaren Struktur und einer leichten Verständlichkeit für jeden Anwendungsfall die richtige Fuge.

WITTEN (ABZ). - Mit einer einfachen Sortimentsstruktur, mit neuen erleichternden Produktnamen und Verpackungsgrößen verbunden mit guten Verarbeitungseigenschaften stellt Ardex sein gesamtes Kernprogramm bei Fugenmörteln neu auf. Unter dem Motto (fast) alles neu erhalten Verarbeiter damit ein vielseitiges und übersichtliches, leistungsstarkes und dennoch einfach zu verstehendes Produktsystem. Das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben allein sechs Neuprodukte im Kernsortiment, darunter auch wieder zwei wenig vergütete Fugen im Basisbereich und somit für jeden Anwendungsfall die richtige Fuge.

Hersteller sollten es Nutzern nicht zu schwer machen. Die "Intelligente Einfachheit" (Usability) bei Produkten liegt im Trend. So lässt sich das neue Ardex-Fugenmörtelsortiment in nur wenigen Schritten quasi auf einem Bierdeckel erläutern. Die klare Struktur und einfache Verständlichkeit beweist sich besonders plakativ im neuen Namenssystem: Schon der Produktname selbst, ein eindeutiger Kurzname, klärt Einsatzbereich und Sortimentszugehörigkeit. Dabei ist sofort ersichtlich, ob es sich um einen vergüteten oder gering vergüteten, schmalen oder breiten, schnellen oder langsamen Fugenmörtel handelt. Verarbeiter müssen sich in der Praxis nur wenige Dinge merken, um mit dem Sortiment erfolgreich zu arbeiten: Je höher die Zahl, desto leistungsstärker das Produkt. Und: Gerade Ziffern stehen für schmale und ungerade für breite Fugen. "Ardex G4 BASIC 1-6" beispielsweise steht für ein Basisprodukt mit schmaler Fugenbreite (1–6 mm), hingegen "Ardex G5 Basic 2-15" für breite Fugenbreiten (2–15 mm). Qualitativ eine Stufe darüber heißt es "G6" bzw. "G7" etc.

Insgesamt besteht das Ardex-Fugenmörtelsortiment aus drei Qualitätsstufen:

  • Der Basic-Bereich für Standard-Beläge und große Flächen zeichnet sich durch eine besonders einfache Verarbeitung aus.
  • Darüber der FlextraPro-Bereich, speziell zugeschnitten auf hochwertige Fliesen und Platten. Dieses System ist vielfältig einsetzbar und erfüllt selbst höchste Verlegeansprüche.
  • On Top, der Spezialbereich für alle Sonderanwendungen. Genau richtig, wenn es z.B. um höchste chemische, mechanische Beständigkeit oder Verfärbungsfreiheit bei sensiblen Belägen geht.


Damit hat Ardex erstmalig ein Produktsystem geschaffen, das derart einfach in der Findung ist. Dem Handel ermöglicht dies eine mühelose Kundenberatung und besten Abverkauf. Für das Handwerk bedeutet es eine einfache und sichere Materialbeschaffung auf der Baustelle. Nicht nur die Sortimentssystematik wurde optimiert, auch die Produkte selbst wurden weiter verbessert. Fünf der sechs Fugenmörtel im Kernsortiment Basic und FlextraPro wurden komplett neu entwickelt. Ein Produkt wurde auf Grundlage von Kundenstudien technisch unverändert in das neue Sortiment eingebaut: Bei Ardex G9S handelt es sich um die Originalrezeptur Ardex FL. Dieses langjährige Liebhaberprodukt wollte der Bauchemiespezialist seinen Kunden auch beim neuen Sortiment nicht vorenthalten, heißt es. Eingegliedert in die neue Namensgebung ergänzt das Produkt G9S das System der FlextraPro Mörtel. Entsprechende Altprodukte entfallen mit dem Sortimentswechsel. Das Unternehmen stellt "Übersetzungslisten" zum vorherigen Sortiment bereit, die Handel und Anwender den Wechsel leicht machen sollen.

Im Basic-Bereich neu sind die beiden zementgebundenen, gering vergüteten Fugenmörtel Ardex G4 BasicC 1-6 sowie Ardex G5 BasicC 2-15. Sie zeichnen sich durch eine einfache Verarbeitung mit leichtem Einfugen und Waschen aus, verbunden mit einer langen Verarbeitungs- und Waschzeit.

Selbstverständlich ganz ohne Aufbrennen. Ergänzt werden sie um vier neue anwendungsoptimierte Flex-Fugenmörtel im innovativen FlextraPro-Bereich: Ardex G8S Flex 1-6 und Ardex G9S Flex 2-15 sind die richtige Wahl immer wenn es schnell gehen muss. Steht hingegen der Verarbeitungskomfort im Vordergrund sind es Ardex G6 Flex 1-6 und Ardex G7 Flex 2-15. Ihnen gemeinsam ist eine gute Verarbeitung bei zugleich hoher Festigkeit. Sämtliche Flex-Fugen sind wasser- und schmutzabweisend, ausgerüstet mit Schimmelpilzschutz und verbesserter Beständigkeit gegen Haushaltsreiniger. Unverändert geblieben ist das bekannte und bewährte Programm für Spezialfugenmörtel. Und noch eine weitere Verbesserung im neuen Fugenmörtelsortiment: Die Verpackungen wurden noch anwenderfreundlicher und gebrauchstaug-licher gestaltet. Sie überzeugen nicht nur im Look, sondern auch mit neuen Verpackungsgrößen. So gibt es künftig neben den 5 kg und 25 kg reduzierte Gebinde mit 12,5 kg Inhalt. Angesichts eines minimierten Verbrauchs durch immer schmalere Fugen sorgt dies für noch mehr wirtschaftliche Effizienz auf der Baustelle. Ganz im Trend auch die neue Farbauswahlzusammensetzung, bspw. mit neuen Braun-Schattierungen, die ideal mit Keramiken in den derzeit beliebten Holztönen harmonieren.

Im Ergebnis bietet Ardex den Partnern im Markt mit seinem neuen Fugenmörtelprogramm ein klar und einfach gegliedertes Sortiment bei hoher technischer Leistungsfähigkeit und Produktzuverlässigkeit. Neue Flex-Fugenmörtel und neue Basis-Fugenmörtel ergänzen dabei das Spezialprogramm.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel