Anzeige

Vier Schritte zum Spachtelaufbau

In wenigen Schritten lässt sich mit dem neuen Knauf Spachtelpilot unter www.knauf.de/spachtel die fachgerechte Spachtelausführung für die jeweils gewählte End-Beschichtung ermitteln.

Iphofen (ABZ). - Mit dem neuen Spachtelpilot bietet Knauf dem Trockenbauprofi das perfekte Online-Tool zur Herstellung der passenden Oberflächenspachtelung auf Plattenuntergründen. Auf besonders einfache Weise lassen sich über die digitale Anwendung auf der Knauf Website alle Verarbeitungsschritte und benötigten Produkte für den optimalen Spachtelaufbau schnell und selbsterklärend ermitteln. Ob im Büro, auf der Baustelle oder unterwegs – über den Direktlink www.knauf.de/spachtel gelangt man in das „Cockpit“ des neuen Knauf Online-Tools Spachtelpilot. Von hier aus sind lediglich 4 Klicks nötig, um am Ende den perfekten Spachtelaufbau für die jeweils vorliegende Aufgabe zu ermitteln. Denn ein fachgerecht ausgeführtes Spachtelsystem ist die entscheidende Grundlage für eine hochwertige Oberflächengestaltung und bestimmt damit letztlich das sichtbare Endergebnis. Der Knauf Spachtelpilot führt den Trockenbauprofi schnell und unkompliziert zur passenden Lösung. Im ersten Schritt wird die gewünschte Endoberfläche ausgewählt. Von der Fliese über grob- und feinstrukturierte Tapeten und Putzoberflächen bis zu strukturierten oder glatten Farbanstrichen und Spachteltechniken sind sämtliche Varianten möglich. Auch Akustik-Lochdecken sowie Zwischenlagen ohne optische Anforderungen lassen sich auswählen. Schritt 2 führt zum Auswahlmenü „Plattenuntergrund“. Hier wird angegeben, welcher Knauf Plattentyp verspachtelt werden soll. Als drittes wird die Verarbeitungsart bestimmt. Abhängig von der gewählten End-Oberfläche und dem Untergrund kann entweder nur von Hand gespachtelt oder alternativ eine Airless-Pumpe verwendet werden. In Schritt 4 muss dann nur noch die jeweilige verbaute Plattenkante angeklickt werden.

Im Anschluss zeigt das Tool übersichtlich mit farbigen Schemazeichnungen den fachgerechten Spachtelaufbau und die jeweilige Oberflächenqualität von Q1 bis Q4 an. Zusätzlich werden alle benötigten Ausführungsschritte kurz und verständliche beschrieben. Die Ergebnisseite bietet ebenfalls eine Auflistung empfohlener Knauf Spachtelprodukte für die Fugenverspachtelung, das Fugenfinish, die vollflächige Verspachtelung sowie erforderliches Zubehör wie etwa Fugendeckstreifen. In ergänzenden Videoclips wird die Herstellung der unterschiedlichen Oberflächenqualitäten nochmals anschaulich demonstriert.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel