Anzeige

Vierradgelenkten Schwenklader

Überladehöhe von 3,40 Meter möglich

Mecalac, Bagger und Lader

Der AS 1600 erreicht eine Überladehöhe von 3,40 m und ist mit einem Wenderadius von nur 4,35 m über Heck ideal für enge Baustellen geeignet.

Büdelsdorf (ABZ). – Den neuen, vierradgelenkten Schwenklader AS 1600 stellte Mecalac zur bauma vor. Er ersetzt das Vorgängermodell AS 150, der 13 Jahre lang das Flaggschiff in der 11 t – Klasse war. Der AS 1600 erhielt ein völlig neues Design und diverse Neuerungen, die Mecalac nach eigener Aussage erstmals für eine Maschine dieser Leistungsklasse entwickelt hat. Dazu gehören ein neues, intuitives Bedienkonzept, der neue Fahrantrieb mit MDrive, ein neuer abgasarmer Motor, die Loadsensing-Hydraulikanlage mit Flowsharing und die Auswertung von Maschinendaten über das Diagnosesystem Mecadiag. 

Der AS 1600 wurde als professioneller Radlader entwickelt, der höchste Anforderungen an Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit, Komfort und Vielseitigkeit erfüllt. Er erreicht Herstellerangaben zufolge als einziger Radlader in seiner Leistungsklasse eine Überladehöhe von 3,40 m und ist mit einem Wenderadius von nur 4,35 m über Heck ideal für enge Baustellen geeignet. Der AS 1600 kann mit noch größeren Schaufeln als sein Vorgängermodell ausgestattet werden: von 1,6 bis 2,5 m³ sind diverse Schaufelgrößen und -typen verwendbar. Der Schaufelarm des AS 1600 ist um 90° zu beiden Seiten der Maschine schwenkbar und mit ZPLUS-Kinematik ausgestattet. Diese von Mecalac entwickelte Kinematik ermöglicht hohe und konstante Reiß- und Rückstellkräfte und einen gleichbleibenden Kraftverlauf über den gesamten Kippbereich. Dadurch ist ein kraftvolles und gleichzeitig feinfühliges Arbeiten möglich. Außerdem ermöglicht die ZPLUS-Kinematik eine exakte Parallelführung, die beim Einsatz mit Palettengabel von besonderer Bedeutung ist. Das Schaufelaggregat ist mit Zylinderendlagendämpfung in allen Funktionen ausgestattet und ermöglicht so ein ruckfreies, angenehmes Arbeiten. Das Hubwerk ist serienmäßig gefedert. So kann die maximale Schaufelfüllung auch bei Fahrten über unebenem Gelände verlustfrei und schnell transportiert werden und der Bediener wird vor unnötigen Schwingungen geschützt.

Die Basis des AS 1600 besteht wie bei allen Mecalac Schwenkladern aus einem verwindungsfreien Starrrahmen und der Mecalac Vierradlenkung. Dadurch liegt der Schwerpunkt auch beim Lenken stets im Zentrum der Maschine. Das ermöglicht eine maximale Standsicherheit und Wendigkeit. Mecalac Schwenklader sind die einzigen Schwenklader weltweit, die den Schaufelarm ohne Kipplastverlust schwenken können, heißt es von Unternehmensseite. Mit einem Schwenkbereich von 180° sind sie ideal geeignet für prozessorientiertes Arbeiten auf engstem Raum (minimale Verkehrsbehinderung, Zeitersparnis, Kraftstoffersparnis). Ein weiterer großer Vorteil: sie sind extrem vielseitig sowohl als Radlader, Geländestapler, Bagger oder für Hebearbeiten einsetzbar. Ein großes Sortiment an Anbaugeräten ermöglicht eine enorme Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.

Der AS 1600 ist mit einem wassergekühlten, 90 kW starken Deutz Turbodieselmotor mit Ladeluftkühlung ausgestattet, der die Anforderungen der EU Abgasstufe 3 B erfüllt. Der Einsatz eines Dieseloxidationskatalysators (DOC) ermöglicht einen wartungsfreien Betrieb bei allen Einsatzfällen und unter allen Umgebungsbedingungen. Das Common Rail Einspritzsystem und die elektronische Motorregelung mit intelligenter Anbindung an das Antriebsmanagement sichern eine optimale Motorleistung bei niedrigem Kraftstoffverbrauch. Der AS 1600 ist mit einem automotiven, hydrostatischen Fahrantrieb mit MDrive ausgestattet. Drei unter Last schaltbare Schaltstufen ohne spürbare Schaltvorgänge ermöglichen eine optimale Anpassung an die Arbeitssituation bei gleichzeitig optimiertem Kraftstoffbedarf. Die MDrive-Funktion ermöglicht in der langsamsten Fahrstufe, das Handgas und den Kriechgang auf das Fußpedal zu legen und die Geschwindigkeit im Kriechgang individuell anzupassen.

Das Load-Sensing-System mit Flowsharing passt den Volumenstrom der Hydraulikpumpe an die aktiven Verbraucher an. Dadurch steht für alle Arbeitsvorgänge immer eine optimale Hydraulikleistung zur Verfügung. Die Zusatzhydraulik ermöglicht einen Volumenstrom von 138 l/min bei 280 bar und ist in der Serienausstattung enthalten.

Der AS 1600 hat die volumengrößte Kabine in seiner Leistungsklasse, heißt es weiter. Die perfekt aufeinander abgestimmten Bedienelemente erhöhen die Produktivität und bieten größtmöglichen Komfort. Der Fahrersitz ist zentral positioniert und ermöglicht eine optimale Rundumsicht auf die Arbeitsumgebung. 

Alle Arbeits- und Fahrfunktionen, inklusive der Steuerung der Zusatzhydraulik, sind im ergonomisch gestalteten, hydraulisch vorgesteuerten Joystick integriert. Zwei große Türen, ausgestattet mit Schiebefenstern, erlauben das Ein- und Aussteigen zu beiden Seiten der Maschine. Das erhöht die Sicherheit unter beengten Arbeitsbedingungen, z. B. an viel befahrenen Straßen. Das zentrale Multifunktions-Display mit integriertem Bordcomputer ermöglicht das Einstellen und Überwachen diverser Maschinenfunktionen, z. B. des Volumenstroms der Zusatzhydraulik und der Vorwahl der Fahrgeschwindigkeit in der langsamsten Fahrstufe. Die Synchronisation der Mecalac Vierradlenkung erfolgt automatisch. Über den 3-stufigen Fahrmodus-Wahlschalter (Parken, Arbeiten, Straßenfahrt) werden diverse sicherheitsrelevante Funktionen automatisch gesteuert.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 22/2016.

Anzeige

Weitere Artikel