Anzeige

Vliesbewehrte Laibungselemente zum Direktbeschichten

Einfacher und schneller zum sauberen Ergebnis

Inthermo, Dämmstoffe

Montieren und direkt beschichten: Inthermo bringt vliesbewehrte Laibungselemente auf den Markt, die Fassadendämm- und Verputzarbeiten rund um Türen und Fenster enorm beschleunigen und es dem Verarbeiter einfach machen, ein überzeugendes Ergebnis zu erzielen.

Ober-Ramstadt (ABZ). – Wer regelmäßig Häuser dämmt, weiß aus Erfahrung: Fassaden mit vielen Fensternischen sind erheblich zeitaufwändiger zu beschichten als großflächig geschlossene Außenwände. Damit Fertighausherstellern und professionellen Bauhandwerkern Dämm- und Verputzarbeiten an Tür- und Fensterlaibungen sowie -stürzen deutlich schneller als gewöhnlich von der Hand gehen, hat der Bauzulieferer Inthermo ein besonderes Detailprodukt entwickelt: Laibungselemente, die bereits im Werk mit einem äußerst stabilen Strukturvlies ausgerüstet werden. Ihre Anwendung sorgt im Laibungs- und Sturzbereich im Handumdrehen für vollkommen ebene Beschichtungsflächen. Der Clou: Darauf kann ohne zusätzliche Armierung direkt verputzt und sogar "pur" gestrichen werden. Die Zeitersparnis bei der Altbausanierung wie im Neubau ist enorm, das Ergebnis überzeugt.

Vor allem Fertighaushersteller sowie mit Fassadensanierungen befasste Stuckateure und Zimmerleute dürften sich lebhaft für die Inthermo-Neuentwicklung interessieren. Umso mehr, als das vliesbewehrte Laibungsprofil Dämm- und Verputzarbeiten im feuchtesensiblen Fassadenbereich rund um Türen und Fenster nicht nur sehr viel schneller macht, sondern auch bedeutend einfacher zu einem sauberen Abschluss bringt. Dadurch sinkt die Schadensanfälligkeit beträchtlich. Der Verarbeiter und ebenso der Bauherr profitieren von einem bis ins kleinste Detail sicheren Fassadendämmsystem, das auch energetisch punktet: Die Wärmeleitfähigkeit der neuen Inthermo-Laibungselemente ist äußerst gering; ihr Lambda-Wert liegt bei 0,031 W/(mK).

Durch Verwendung bereits ab Werk maßgenau auf Länge gebrachte Elemente entfällt, der Zuschnitt auf der Baustelle bzw. in der Fertigungshalle. Vielmehr wird am Objekt ohne aufwändiges Nacharbeiten eine äußerst exakte und gerade Laibung ohne Elementstöße ausgebildet. Dadurch steigt die Ausführungsqualität, wozu auch das eingearbeitete Putzprofil mit Gewebefahne beiträgt: Es fungiert als Abziehkante für den Grundputz in der Fläche, was es dem Verarbeiter leichter macht, die Soll-Schichtdicke einzuhalten.

Das raffinierte Inthermo Detailprodukt ist ab Werk sowohl in Standarddicken von 20, 30 und 40 mm als auch nach Bedarf in jeder anderen Dicke zu haben. Die Profillängen können bis zu 3 m betragen und bei der Auftragserteilung objektspezifisch vorgegeben werden. Auch die Breite der vliesbewehrten Laibungselemente ist frei wählbar. Die Fakturierung erfolgt stufenweise: Zugrunde gelegt werden Breiten bis 100 mm bzw. bis 200 mm; darüber hinaus gehende Maße werden im Holzrahmen- und Holzfertigbau zwar nur selten benötigt, sind auf Wunsch aber gleichfalls machbar. Die vliesbewehrten Laibungselemente von Inthermo werden immer objektspezifisch passgenau angefertigt; aber trotzdem dauert es von der Bestellung bis zur Auslieferung der Ware am Bestimmungsort nur drei bis fünf Arbeitstage.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel