Völlig autark

Tracker zur Überwachung von Trailern im Programm

Neubulach (ABZ). – Jeder Anhängerbesitzer würde seinen Anhänger am liebsten mit zahlreichen Ketten und Schlössern versehen, um ihn bestmöglich vor Diebstahl zu schützen. Allerdings hilft auch die beste Stahlkette nichts, wenn trickreiche Diebe ihr Unwesen treiben. Wenn Schlösser versagt haben, kann der Trailer-Tracker zum Einsatz kommen. Der Trailer-Tracker ist ein batteriebetriebener Positionssensor und -sender, der laut Hersteller völlig autark funktioniert. Er benötige keinen zusätzlichen Stromanschluss und keine Sim-Karte, dementsprechend fielen keine weiteren Zusatzkosten an, so das Unternehmen. Der Trailer Tracker sei zudem handlich und einfach zu bedienen. Die Montage erfolgt über verschiedene Befestigungsmöglichkeiten, z. B. mit Schrauben, Nieten oder Kabelbindern. Somit könne der Trailer-Tracker schnell, flexibel und versteckt an festen Bauteilen von Anhängern und anderen mobilen Geräten befestigt werden.

Über ein personalisiertes Web-Interface wird der Trailer-Tracker registriert und anschließend mit einem Sicherungsmagnetschalter aktiviert. Bei der Grundeinstellung von zwei Tracks am Tag verfügt der Trailer-Tracker über eine Lebensdauer von ca. fünf Jahren. Der Benutzer hat auch die Möglichkeit die Intervalle auf vier Tracks am Tag zu erhöhen – dadurch verringert sich jedoch die Lebenszeit der Batterie entsprechend. Darüber hinaus können bestimmte Geozonen festgelegt werden. Beim Verlassen der entsprechenden Zone wird eine Benachrichtigung ver-sendet. Auf der anwenderfreundlichen Web-Oberfläche kann der Benutzer die Position seiner Anhänger oder mobilen Gegenstände auf bis zu 5 m genau bestimmen.

Erfolgsabhängig ist der Tracker auch von der Netzabdeckung. Dieser greift auf ein internationales IoT- Funknetz zu, welches bisher in mehr als 60 Ländern verfügbar ist und ständig ausgebaut wird. In Tälern und abgelegenen Gebieten ohne ausreichende Abdeckung kann der Tracker möglicherweise keinen Positionsstatus übermitteln.

Die aktuelle Netzabdeckung in Deutschland beträgt ca. 80 %. Die Schweiz und Österreich werden derzeit erschlossen und sollen bis 2020 am Netz sein. Vor dem Kauf empfiehlt der Hersteller, sich über die Netzabdeckung unter www.trailer-tracker.com zu informieren und zu prüfen, ob diese für den Anwender ausreichend ist.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen