Anzeige

Voll digitalisiertes Baukasten-Konzept

Fahrwerkslösung für On- und Offroad gefunden

Mit dem von Grund auf neu konzipierten Trailerfahrwerk ECO Air deckt BPW Onroad- wie Offroad-Einsatz ab.

Wiehl (ABZ). – Mit einer von Grund auf neu konzipierten Plattform für Trailerfahrwerke deckt BPW den Onroad- wie Offroad-Einsatz ab. So können Fahrwerke für Trailer konfiguriert werden, die auf der Straße genauso effizient eingesetzt werden können wie auf der Baustelle.

Mit dem neuen Fahrwerk ECO Air ist es BPW eigenen Angaben zufolge gelungen, mit weniger Komponenten eine noch größere Variantenvielfalt abzubilden und dabei das Fahrwerk robuster und leichter zu machen. Mit ECO Air verwirklicht BPW seine wartungsfreundliche geklemmte Einbindung der Luftfederung erstmals auf einem runden Achskörper – und das, ohne auf zusätzliche Formelemente zurückgreifen zu müssen. Ein patentiertes Laserverfahren erzeugt in den Bauteilen ein dreidimensionales Profil, das sie zuverlässig miteinander verzahnt und dennoch demontierbar bleibt. BPW setzt die Lasertechnologie bereits seit zwei Jahren erfolgreich ein: Sie hat sich beim Neun-Tonnen-Fahrwerk "ECO Air Compact HD" auch im anspruchsvollen Offroad-Einsatz bewährt.

Bei der Konzeption des ECO-Air-Fahrwerkbaukastens hatte BPW auch die Anforderungen der Baubranche im Blick: Fahrwerke für den Onroad- und Offroad-Einsatz basieren auf einer einzigen Plattform. Der modulare, geklemmte Aufbau der BPW-Luftfederung ermöglicht bei Reparaturen, nur die defekten Bauteile bedarfsgerecht zu tauschen. Fahrzeugherstellern erlaubt die modulare Architektur mit standardisierten intelligenten Bauteilen, BPW-Fahrwerke als Bausatz einzukaufen und die Komponenten vor Ort selber in der gewünschten Variante zu montieren. Am Beispiel eines mittelgroßen Fahrzeugherstellers hat BPW nachgewiesen, dass dessen durchschnittliche Abrufzeiten von zehn Tagen auf bis zu zwei Stunden reduziert werden können. Die Robustheit des Fahrwerks bei allen Einsatzbedingungen unterstreicht BPW mit seinem Garantieversprechen: Es gilt fünf plus drei Jahre auf Achse, Federung, Einbindung, Nabe und Lagerung sowie drei Jahre auf Balg, Stoßdämpfer und Bremszylinder – und wird europaweit gewährt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel