Anzeige

Vor 30 Jahren gestartet

B.T. innovation zelebriert Jubiläum in Magdeburg

Das Firmengebäude der B.T. innovation GmbH in Magdeburg.

Magdeburg (ABZ). – Die Firma B.T. innovation GmbH und ihre Mitarbeiter stehen seit vielen Jahren für die Entwicklung von zukunftsweisenden Produkten für die Bau- und Fertigteilbranche. Die 30-jährige Firmenhistorie begann 1991 in Magdeburg, als Felix von Limburg, heute geschäftsführender Gesellschafter der B.T. innovation GmbH (BT), einen Bauspezialartikelhandel aufbaute. Zum Sortiment gehörten damals unter anderem Abstandhalter aus Kunststoff und Faserbeton, die er selbst im Kastenwagen auslieferte.

Aufgrund des Baubooms nach der Wiedervereinigung lief das Geschäft gut an, sodass er schon bald eine erste Mitarbeiterin einstellen und eine Garage in der Nachbarschaft als Lager anmieten konnte. 1996 bezog das Unternehmen neue Räume in der Ebendorferstraße und von Limburg traf die Entscheidung, die B.T. Baubedarf Magdeburg GmbH zu gründen. Das damit verbundene Ziel war es, seine Firma vom Spezialartikelhandel mit begrenztem Produktportfolio in ein unabhängiges Groß- und Außenhandelsunternehmen weiterzuentwickeln.

Als sich Ende der 1990er-Jahre abzeichnete, dass es aufgrund der zunehmenden Markttransparenz mit Beginn des Internetzeitalters im klassischen Vertrieb von Verbrauchsartikeln für den Bau Schwierigkeiten geben könnte, begannen von Limburg und seine Mitarbeiter, nicht mehr nur Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, sondern verlegten den Schwerpunkt auf patentrechtlich geschützte Eigenentwicklungen für eine innovative Bauwirtschaft. Im Jahr 2004 wurde dann aus der B.T. Baubedarf Magdeburg GmbH die B.T. innovation GmbH. 2005 erweiterte BT sein Leistungsspektrum und Know-how durch die Übernahme der BetoRatio GmbH und bietet seitdem vom Consulting bis hin zur Umsetzung vollständige Systemlösungen für die Herstellung von Betonfertigteilen an.

Im Lauf des Jahres 2012 bezog das Unternehmen die neue Betriebsimmobilie, den heutigen Firmensitz, in der Sudenburger Wuhne in Magdeburg. Dort wurde in den Jahren 2013 bis 2014 das neue Verwaltungsgebäude von BT aus Betonfertigteilen errichtet.Dafür nutzten die Arbeiter das BT-Spannschloss und des ThermoPi-System. Der Bau dient seitdem als Referenzobjekt für den Nachweis der Effizienzgewinne, die sich mit dem Einsatz von BT-Produkten erzielen lassen. Um den rund 75 Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe eine Perspektive für die nächsten 30 Jahre zu bieten, hat BT eine Unternehmensstrategie bis 2030 formuliert. Ziel war, Leitplanken für die längerfristige Entwicklung abzustecken.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel