Anzeige

Vorteile geringeren Gewichts ausnutzen

Schwerlastplatten eingeführt

Stadeck Platten eignen sich für Bauanwendungen, wie Gerüste.

Amsterdam/Niederlande (ABZ). – Sabic, ein weltweit tätiger Marktführer der Chemieindustrie, hat die Einführung von Stadeck Schwerlastplatten für die Bauindustrie bekanntgegeben. Die neuen Platten werden aus glasfaserverstärktem thermoplastischem Kunststoff gefertigt. Ihr äußerst geringes Gewicht bietet signifikante Vorteile in weiten Bauanwendungen und Bautechniken, bei denen Leichtbaulösungen gefragt sind.

Trotz des geringen Gewichts verfügen die Stadeck Platten dank ihrer innovativen Struktur über eine bemerkenswerte Festigkeit. Hinzu kommen laut Herstellerangaben herausragende Witterungs- und Chemikalienbeständigkeit, rutschhemmende Eigenschaften und ausgezeichnetes Brandverhalten. Stadeck Platten sind nach NEN-EN 12811 1 zertifiziert, was sie auch für den Gerüstbau prädestiniert.

Im Vergleich zu normalen Holzbohlen, Brettern und Dielen, wie sie im Bauwesen üblicherweise verwendet werden, sind Stadeck Platten aufgrund ihrer ausgezeichneten Recyclierbarkeit und potenziellen Gewichtseinsparung von bis zu 60 % die nachhaltigere Wahl. Sie reduzieren das Gesamtstrukturgewicht der Anwendung, sind bis zu 32 % kostengünster und lassen sich erheblich leichter handhaben, was weitere finanzielle Vorteile erschließt. "Sabic hat schon immer eine Vorreiterrolle in der Entwicklung richtungsweisender neuer Materialien gespielt", sagt Peter van den Bleek, Senior Product Manager. "Die Ergänzung unseres innovativen Portfolios mit den neuen Stadeck Platten unterstreicht die zukunftsorientierte Produktstrategie von Sabic und unsere Entschlossenheit, einen entscheidenden Beitrag zur erhöhten Produktivität, Sicherheit und Rentabilität unserer Kunden im Bauwesen zu leisten."

Die korrosionsfreien und feuchteresistenten Stadeck Platten haben eine signifikant längere Nutzdauer als Holzbohlen. Die neuen Platten eignen sich insbesondere für Bauanwendungen wie Gerüstbohlen, Kassettenböden, Umzäunungen, Flutwände, Stege, Verschalungen und Rollstuhlrampen, um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen. Schnell verlegt sind sie auch eine gute Wahl für temporäre Installationen, wie Bühnenbeläge bei Veranstaltungen und Festivals.

Die Platten können in unterschiedlichen Farbeinstellungen gefertigt werden, einschließlich Holz-, Stein- oder Grasoptik. Sie sind in Standardausführungen mit 55 mm Dicke, 230 mm Breite und 3000 sowie 6000 mm Länge als auch in kundenspezifischen Längen lieferbar.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 41/2018.

Anzeige

Weitere Artikel