Vortrag zu Sichtbetonschalungen

Kraftpakete für schnelleres Schalen

Praxiseinsatz der Framax Xlife plus auf einer Baustelle in Baden-Württemberg: Aufgrund der konischen Ankerform sind weder Hüllrohre noch Konen erforderlich – was das (einseitige) Einfädeln des Ankers durch die Bewehrung wesentlich erleichtert.

Maisach (ABZ). – Auf der diesjährigen NordBau zeigt die Deutsche Doka im doppelten Sinne, was in ihr steckt: zum Einen beleuchten die Schalungstechniker ihre Top-Produktentwicklungen für effizienteres Schalen, zum Anderen vermittelt ein Doka-Experte im Rahmen seines Kongressvortrages praxistaugliches Wissen zum Thema Sichtbeton. Knapp 900 Aussteller aus 15 Ländern und über 60 000 Besucher im letzten Jahr – die NordBau hat sich zu einer der wichtigsten Baumessen im Norden Europas etabliert. Schalungsspezialist Doka wird unter der Standnummer N910 im Freigelände anzutreffen sein. Vom 13. bis 17. September können sich Messebesucher auf der vor Ort selbst davon überzeugen, warum Framax Xlife plus, Dokadek 30 und Dokaflex 30 tec zu den Bestsellern von Doka gehören. Worauf es bei der Planung und Umsetzung von Sichtbeton-Schalungen ankommt, erklärt Doka-Ingenieur Stephan Hacker auf einer der begleitenden Fach- und Verbandstagungen im Rahmen des jährlich stattfindenden NordBau-Kongresses.

Auf dem Messestand von Doka dreht sich alles um die Themen Tempo und Effizienz. Denn Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit werden immer stärker zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor am Bau. Doka arbeitet kontinuierlich an der Optimierung ihrer Schalungssysteme. Zu nachweislich schnelleren Schalzeiten, geringeren Lohnkosten und damit einer Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit tragen insbesondere die einseitig bedienbare Rahmenschalung Framax Xlife plus mit ihrem Anker, die trägerlose Handschalung Dokadek 30 sowie die flexibel einsetzbare Deckenschalung Dokaflex 30 tec bei: Herzstück der neuen Rahmenschalung Framax Xlife plus sind die einseitig bedienbaren Anker. Deren neuartige Konstruktion beschleunigt das Ein- und Ausschalen und bringt so bis zu einem Drittel Zeitersparnis. Beim Umsetzen parken die Framax Xlife plus-Anker am Element – das verkürzt die Such- und Wegezeiten. Beim Ausschalen bleibt die Wandstärkeneinstellung exakt erhalten – ohne erneutes Einmessen. Aufgrund seiner Eigenschaften eignet sich die Schalung auch für Sichtbeton-Schalungen. Das System Dokadek 30 vereint die Vorteile einer Element-Deckenschalung mit den Vorteilen einer Dokaflex-Deckenschalung.

Der Aufbau erfolgt vom sicheren Boden aus. Auch bei höheren Decken lassen sich die Elemente Kraft sparend und sicher von unten in die Stützenköpfe einhängen und hochschwenken. Das System kommt mit nur wenigen zu bewegenden Elementen aus, sodass der Auf- und Abbau wesentlich schneller vorangehen. Dokaflex 30 tec wiederum kombiniert die bewährte Technik aus Deckenstützen und H20-Querträger mit dem hoch belastbaren Verbundschalungsträger I tec 20 als Jochträger. Dies führt zu größeren zulässigen Abständen der Deckenstützen. Je nach Anwendungsfall errechnen sich bis zu 30 % weniger Deckenstützen, weniger Einzelteile und weniger Gewicht. Und damit entsprechend höhere Arbeitsgeschwindigkeit.

Wer sich für schalungsrelevantes Praxiswissen beim Thema Sichtbeton interessiert, der sollte den Vortrag "Sichtbeton, eine besondere Anforderung an die Schalung" von Stephan Hacker von der Deutschen Doka besuchen. Der Diplom-Ingenieur wird am 14. September im Rahmen des "Forum Zukunft Bauen – Beton als Sichtelement auf höchstem Niveau" der InformationsZentrum Beton GmbH über konstruktive Details bei Sichtbetonschalungen sprechen und auf die hohen Aufwandswerte hinweisen – denn Sichtbetonschalungen sind fast immer Individualanfertigungen, sodass eine entsprechende Vorlaufzeit einzukalkulieren ist.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=180++132&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel