Waagen- und Softwareprogramm

Wägezellen aus Edelstahl bieten Vorteile

Bitzer Wiegetechnik Messtechnik Branchensoftware
Bitzer-Fahrzeugwaage: Die aus hochwertigem Beton (Güte C 45/55) gefertigten Fahrzeugwaagen mit einer Brückenlänge von 8 bis 24 m verfügen über verschleißfreie Ringtorsions-Wägezellen aus Edelstahl mit Elastomerlagern. Foto: Bitzer

HILDESHEIM (ABZ). - Auf der diesjährigen bauma München präsentiert die Bitzer Wiegetechnik GmbH aus Hildesheim ihr umfangreiches Waagen- und Softwareprogramm speziell für die Bereiche Industrie und Bauwirtschaft – in Halle C3, Stand 130. Die aus hochwertigem Beton (Güte C 45/55) gefertigten Fahrzeugwaagen mit einer Brückenlänge von 8 bis 24 m verfügen über verschleißfreie Ringtorsions-Wägezellen aus Edelstahl mit Elastomerlagern. Der Vorteil dieser Bauart "made in Germany" liegt laut Hersteller bei der Einsparung von Ersatzteil- und Wartungskosten. Insbesondere die neuartigen Fahrzeugwaagen mit einer Brückenlänge von 24 m eignen sich für die Verwiegung von Gigalinern. Zudem verfügt die Firma Bitzer über spezielles Know-how beim Einbau von Fahrzeugwaagen unter erschwerten Bedingungen, wie z. B. die Montage unter eine bestehende Verladeeinrichtung.Um einen automatischen Wiegeprozess zu realisieren, bieten sich Funkfernbedienungen, Ident Terminals aber auch Smartphones an, mit denen sich die Fahrer, die Ware anliefern, identifizieren.Eine weitere Kernkompetenz der Firma Bitzer liegt nach eigener Aussage in der Optimierung der internen Hofabläufe beim Kunden. Durch die Einbindung Selbstbedienstationen, an denen sich Lkw-Fahrer mit Ausweiskarten selbst anmelden und eigenständig Wägungen durchführen können, lassen sich bedienerlose Hofabläufe und 24-h-Öffnungszeiten ohne zusätzlichen Personalaufwand realisieren. Mittels App für Android-Handys sei eine bedienerfreundliche Auslösung der Wiegung vom mobilen Gerät möglich. Gleichzeitig empfängt das Smartphone den Lieferschein, der so in elektronischer Form zur Weiterverarbeitung zur Verfügung steht. Die Daten können auch in Excel oder Bitzer-PC-Software ausgewertet werden.In den neuesten Versionen der branchenspezifischen Programme wurden zusätzliche Funktionen von googleMaps integriert. Je nach Branchenanforderung werden Baustellen oder Containerabladestellen visuell dargestellt. Eine anschließende Navigation mittels Smartphone ist optional möglich. Grundsätzlich basieren alle Bitzer-Programme auf einer leistungsstarken Oracle-SQL-Datenbank, die Datensicherheit und hohe Verfügbarkeit gewährleitstet. Über ASCII und XML-Formate können die Stamm- und Bewegungsdaten von und an kommerzielle Warenwirtschaftssysteme übergeben werden.Neben der Client-Server-Architektur entwickelt die Firma auch Cloud-Lösungen, die mehrsprachig zur Verfügung stehen. So können Wiegedaten über Netzwerk ins Internet gebracht werden. Die eichfähigen Daten werden weiterhin konventionell vor Ort abgespeichert. Die seit den 80er Jahren im Hause Bitzer angesiedelte eigene Softwareabteilung garantiert die beständige Pflege der Programme unter Einbeziehung jahrzehntelangen verfahrenstechnischen Know-how. Somit sind auch Sonderlösungen jederzeit flexibel realisierbar.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Fachkraft (m|w|d) für Arbeitssicherheit, Pinneberg  ansehen
Ingenieur/Landschaftsarchitekt (m/w/d)..., Worms  ansehen
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen