Wahl zwischen drei Konzepten

Bedienkomfort auf neues Level gehoben

Boppard (ABZ). – Bomag führte vor Kurzem seine schemelgelenkten Tandemwalzen der Typen BW 154 und BW 174 ein: Die neue Generation bietet mit dem myCockpit drei intuitive Bedienkonzepte zur Auswahl.
Bomag Straßenbautechnik
Bomag bietet für die schemelgelenkten Tandemwalzen einige Sonderausstattungen, welche die Asphaltverdichtung nun noch effizienter und sicherer machen sollen. Besonders herauszustellen seien dabei folgende Punkte: ein zweiter Monitor hinten in der Kabine, um alle Verdichtungsparameter auch beim Rückwärtsfahren im Blick zu behalten; vier zusätzliche Spiegel an Kabine und Hinterrahmen sowie bis zu 16 Arbeitsscheinwerfer mit moderner LED-Technologie für die taghelle Beleuchtung des Arbeitsbereichs auf Nachtbaustellen, inklusive Follow-me-home-Funktion. Foto: Bomag

Ob Touch, Dreh-Drückschalter oder Joystick, der Walzenführer entscheidet, mit wieviel digitalem Komfort er unterwegs sein möchte. Ein 10-Zoll-Touch-Display mit intuitiver Menüführung und übersichtlicher Visualisierung gibt dem Fahrer einen entsprechenden Überblick. Die Touch-Bedienung ist die smarte Antwort des Herstellers auf die fortschreitende Digitalisierung im Straßen- und Wegebau. Ebenso lassen sich die Walzen jedoch auch weiterhin wie gewohnt durch Drücken und Drehen bedienen.

Der neue zusätzliche Drehdrückschalter am Fahrhebel erlaubt das sichere Navigieren und Auswählen der Funktionen auf dem Display. Die Fahrerkabine punkte zudem mit flexiblem Sitzkomfort und guter Sicht – für ein Plus an Sicherheit auf der Baustelle und einen entspannten Baufortschritt.

Alle Funktionen bedienen und kontrollieren

"Fühlt sich an wie immer, nur besser" ist das Motto für das myCockpit-Bedienkonzept, das seiner Zeit laut Bomag voraus ist. Über das Touch-Display kann der Walzenführer Voreinstellungen vornehmen und alle Funktionen bedienen und kontrollieren. Jeder Fahrer kann sich sein individuelles Benutzerprofil anlegen und jederzeit zu den persönlichen Voreinstellungen wechseln. Durch selbsterklärende Visualisierungen und einfache Menüführung erfasst der Fahrer alles schnell und sicher.

Gleichzeitig ist die konventionelle Steuerung über Schalter in der Armlehne weiterhin möglich. Damit vertraute Mitarbeitende müssen bei den neuen Tandemwalzen also nicht umlernen und können gleichzeitig den Umgang mit den erweiterten digitalen Bedienmöglichkeiten kennenlernen.

Da der Knopf zum Entsperren in das Lenkrad integriert ist, muss der Fahrer für einen Sitzpositionswechsel nun noch nicht einmal mehr die Hände vom Lenkrad nehmen. Der Bedienstand, inklusive der Funktionen in den Armlehnen, lässt sich maximal um 180° nach rechts und 75° nach links drehen. Als Ausstattungsoption ist auch ein luftgefederter Komfortsitz mit elektronischer Gewichtseinstellung, aktiver Sitzlüftung und -heizung erhältlich. Er ermöglicht ermüdungsfreies Sitzen, selbst an langen Arbeitstagen verspricht das Unternehmen.

Mehr Sicherheit auf der Baustell

Essenziell für mehr Sicherheit auf der Baustelle sind optimale Sichtverhältnisse: Dafür sorgen vergrößerte Glasflächen, die weit nach unten reichen. Selbst bei geschlossenem Fenster kann der Walzenführer in seitlicher Sitzposition die Bandagenkante einsehen. Ein cleveres Belüftungssystem schafft das optimale Arbeitsklima in der Kabine und sorgt für beschlagfreie Scheiben und freie Sicht. Bei der Ausstattung der Kabine hat Bomag in der Serienausführung bereits an viele nützliche Details für den Arbeitsalltag gedacht, von großzügigen Ablageflächen in Griffweite über einen Getränkehalter und einem sicheren Platz für die Lunchbox bis hin zum USB-Port zum Laden von mobilen Geräten. Ebenso behält der Fahrer die Oberfläche der Bandagen im Blick. Ob die Berieselung korrekt arbeitet oder ein Eingreifen erforderlich macht, erkennt er sofort, denn die Düsen sind optimal in seinem Blickfeld platziert worden. Dies ist auch ein gutes Beispiel dafür, wie die bis ins Detail durchdachte Bedienergonomie zu qualitativ hochwertigen Verdichtungsergebnissen beitragen kann.

Die Generation schemelgelenkter Tandemwalzen der Typen BW 154 und BW 174 von Bomag sind in verschiedenen Modell-Varianten und mit unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich: mit einer Arbeitsbreite von 1500 oder 1680 mm und einem Betriebsgewicht von 7,1 bis 9,8 t. Als Verdichtungssysteme stehen wahlweise drei Technologien zur Verfügung: Asphalt Manager 2, Vibration oder TanGO4 (Oszillation mit geteilten Bandagen). Die Bedienung des Asphalt Managers wurde erneut vereinfacht. Er regelt die Amplitude beziehungsweise ihre Wirkrichtung automatisch in Abhängigkeit von der gewählten Asphaltschicht und erreicht damit eine optimale Verdichtungsqualität bei minimalen Übergängen.

Intuitiv auswählbaren Einstellmöglichkeiten

Durch das nun erfolgte Update mit intuitiv auswählbaren Einstellmöglichkeiten lässt sich das Potenzial des Asphalt Managers optimal nutzen, während sich der Maschinenbediener voll und ganz auf das Walzschema und die im Verbund fahrenden Kollegen konzentrieren kann. Auch für den Einbau von Niedrigtemperaturasphalt ist der Asphalt Manager optimal geeignet. Zusätzlich sorgt der Ecomode standardmäßig für höchste Effizienz beim Verdichten.

Wer auf besonders umweltfreundliche und nachhaltige Technologien setzen möchte, kann die Walzen optional mit Ecostop oder Hybridtechnologie ausrüsten. Bomag bietet für die schemelgelenkten Tandemwalzen einige Sonderausstattungen, welche die Asphaltverdichtung nun noch effizienter und sicherer machen sollen. Besonders herauszustellen seien dabei folgende Punkte: ein zweiter Monitor hinten in der Kabine, um alle Verdichtungsparameter auch beim Rückwärtsfahren im Blick zu behalten; vier zusätzliche Spiegel an Kabine und Hinterrahmen sowie bis zu 16 Arbeitsscheinwerfer mit moderner LED-Technologie für die taghelle Beleuchtung des Arbeitsbereichs auf Nachtbaustellen, inklusive Follow-me-home-Funktion. Ergänzend stehen zur Wahl: Splittstreuer, luftgefederter Komfortsitz mit Sitzheizung, von innen verstellbare Vorderspiegel mit Heizung, Kantenschneidgerät und eine Messtechnikschnittstelle zur Datenübertragung an die BOMAP-App.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen