Anzeige

Walter Bauer

Ende September hatte das Holzbau Deutschland-Institut zur Mitgliederversammlung nach Berlin eingeladen. Dort fanden auch die turnusgemäßen Neuwahlen statt. Der langjährige Präsident des Holzbau Deutschland-Instituts, Walter Bauer, wurde in seinem Amt erneut bestätigt. Damit tritt der Diplom-Ingenieur und Zimmermeister aus Satteldorf in Baden-Württemberg seine mittlerweile vierte Amtszeit an. Ebenfalls auf der Mitgliederversammlung wieder gewählt wurde der Vizepräsident Karl Hoffmeister aus Lamspringe in Niedersachsen. Weitere Mitglieder des Präsidiums bleiben Herbert Duttlinger aus Bernau in Baden-Württemberg, Alexander Gumpp aus Binswangen in Bayern und Georg Keilholz aus Nürnberg in Bayern. Nachdem Ullrich Huth aus Alzey in Rheinland-Pfalz nicht mehr zur Wiederwahl antrat, wurde Gerrit Horn aus Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz neu in das Präsidium gewählt. Rainer Kabelitz-Ciré, Geschäftsführer von Holzbau Deutschland, gehört ebenfalls dem Präsidium des Holzbau Deutschland-Instituts an.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel