Wand- und bordsteinbündiges Fugenschneiden erleichtert

Auch bei schwierigen Kanten effizient

Bad Wurzach (ABZ). – Die Technologie des Compactcut 900 P/T spart das Ab-saugen und Entsorgen von Schneidschlämmen, verspricht Hersteller Lissmac. Möglich macht das ein Trockenschnittverfahren, mit dem der speziell ausgerüstete Fugenschneider arbeitet. Die Maschine zieht vergussfertige Fugen und ist mit einem effizienten Staubabsaugsystem ausgestattet.
Lissmac Baumaschinen
Der Compactcut 900 P/T ist für das Erstellen von Fugen im Trockenschnittverfahren hergestellt worden. In einem Arbeitsschritt entstehen vergussfertige Fugen mit einer Tiefe von bis zu 125 mm. Foto: Lissmac

Ein weiterer Vorteil der Absaughaube liegt Herstellerangaben zufolge darin, dass der Compactcut 900 P/T das wand- und bordsteinbündige Schneiden beherrscht. Der Compactcut 900 P/T ist für das Erstellen von Fugen im Trockenschnittverfahren entwickelt worden. In einem Arbeitsschritt entstehen vergussfertige Fugen mit einer Tiefe von bis zu 125 mm. Damit sei der Compactcut 900 P/T die erste Wahl für zeitkritische Einsätze.

Er bewähre sich bestens bei Sanierungsarbeiten, bei der Herstellung von Anschluss- und Dehnungsfugen und auf beengten Baustellen. Steht wenig Platz zur Verfügung, können Nutzer das Gerät mittels leichtgängiger Achsschenkelverstellung steuern und führen.

Wand- und bordsteinbündige Fugen erstellt der Compactcut 900 P/T durch ein senkrechtes Schneiden, wie es die ZTV Fug vorschreibt. Möglich macht das die speziell geformte Absaughaube, ein zentrales Bauteil der integrierten Trockenabsaugung Vacuum-DRY 100.

Dieses geschlossene Absaugsystem garantiert ein staubfreies Trockenschneiden, verspricht der Hersteller. Es spare nicht nur Zeit, sondern sorge auch für sicheres Arbeiten auf der Baustelle. Das übersichtlich gestaltete Bedienpult und die höhenverstellbaren Handgriffe machten das Gerät darüber hinaus besonders anwenderfreundlich.

Mit einem feinfühlig reagierenden Fahrhebel wird der robuste Hydrostat angesteuert. Dieser sorge für eine gleichmäßige, kontrollierte Maschinenführung. Mithilfe des Lenkrades kann der Nutzer beim Schneiden so zentimetergenau Korrigieren und flotte Richtungswechsel oder zügige Umsetzmanöver vornehmen, so Lissmac.

Die verwindungssteife Rahmenblechkonstruktion des Compactcut 900 P/T ist für den anspruchsvollen jahrelangen Dauereinsatz ausgelegt, erläutert Lissmac. Neben unerschütterlicher Robustheit sei auch der praktische Alltagsnutzen ein Muss gewesen: Die Konstrukteure haben durch die passend platzierte Antriebseinheit einen leichten Zugang zu Luft- und Kraftstofffilter, Batterie und Öl geschaffen.

Dies erleichtere tägliche Kontroll- und Wartungsarbeiten. Alle Komponenten sind nach Angaben des Herstellers so angeordnet, dass sich ein möglichst tiefer Schwerpunkt ergibt. Das wiederum sorge für einen exakten Sägeschnitt. Der Vanguard-Zwei-Zylinder-Benzinmotor leistet 26 kW/35 PS und beschleunigt die Trockenschnitt-Trennblätter mit bis zu 400 mm Durchmesser auf 2130 U/min.

Sieben Hochleistungskeilriemen übertragen die Motorkraft aufs Sägeblatt. Die Schnitttiefeneinstellung erfolgt werkzeugschonend elektro-hydraulisch mit einer Schnitttiefenanzeige bis zu maximal 125 mm. Der Compactcut 900 P/T ist serienmäßig mit Feststellbremse und Freilauf ausgestattet. Weitere Informationen zum Leistungs- und Produktportfolio hat das Unternehmen auf seiner Internetseite zum Nachlesen zusammengestellt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Elmshorn  ansehen
Leitung (w/m/d) des Fachdienstes..., Ratzeburg  ansehen
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen