Wasserbauer Roock setzt auf Hydrema-Lösungen

Auf starke Maschinen ist Verlass

Grimmen (ABZ). – Das 1999 mit Holger Roock als einzigem Mitarbeiter gegründete Unternehmen Roock hat in den vergangenen 23 Jahren laut eigener Aussage eine beachtliche Entwicklung durchgemacht. Der Schwerpunkt der Firma liegt heute unter anderem auf dem Fußgängerbrücken- und Wasserwegebau.
Hydrema Bagger und Lader
Auf der Baustelle an der Uecker in Pasewalk trafen sich die Geschäftspartner (v. l.): Olaf Busies (Gebietsverkaufsleiter ABC Bruns), Holger Roock (als zufriedener Kunde) und Rico Zartmann (Regionaler Verkaufsleiter von Hydrema). Foto: Hydrema

Die Begeisterung für Hydrema sei 2018 zunächst mit dem Dumper vom Typ 912FS entstanden. "Dieser Dumper ist für uns eine Alternative zu dem alten unverwüstlichen DDR-Lkw, dem IFA-W50.

Mit dem Dumper von Hydrema fahren wir Schlamm aus dem Ufer- oder Teichbau über unbefestigte Wege zu einer Sammelstelle. Mit der Drehmulde können wir auch an den beengten Sammelplätzen immer problemlos abkippen. Und tatsächlich hat uns der Dumper noch nie im Stich gelassen und hat das Material über noch so unwegsame Strecken problemlos transportiert", sagt Holger Roock.

Bau von Fußgängerbrücken

Sein Unternehmen ist im Osten Deutschlands tätig und auch an den Küsten und Wasserwegen von Schleswig-Holstein. Neben dem Wasserwegebau und dem Schleusen- und Stegbau, hat sich das Unternehmen seit 15 Jahren auch auf den Bau von Fußgängerbrücken ausgerichtet. Diese bis zu 90 m langen Brücken werden von Roock als Stahlbauteile selbst hergestellt und hauptsächlich über Wasser aufgebaut.

Daraus ergibt sich, dass Roock mit seinem Unternehmen auch immer schwere Gewichte zu bewegen hat, weshalb bei der Anschaffung eines neuen Mobilbaggers auch der MX-Citybagger in die engere Wahl gefallen ist. Im Vergleich mit weiteren Anbietern hat sich dann auch der Hydrema durchgesetzt. "Für uns war die enorme Hubkraft des Baggers zunächst das entscheidende Merkmal, allerdings hat der MX auch noch weitere Eigenschaften, die für uns sehr wichtig sind", betont Roock in der nachträglichen Betrachtung seiner Entscheidung.

"Wir arbeiten viel mit Rammen und Bohrer und die von uns eingesetzte Müller-MS05-Ramme benötigt sehr viel hydraulische Kraft. Der Hydrema hat davon so viel, dass man die Maschine während des Rüttelns vollwertig manövrieren kann. Nicht nur das Bewegen des Arms, auch das Fahren der Maschine stellt somit während des Ramm-Betriebes kein Problem dar." Auch beim Brückenbau ist der Hydrema ein wichtiger Helfer für Roock. "Wir haben den MX16G mit einem 3 Meter langen Löffelstiel bestellt, weil wir ja auch oft sehr tief beziehungsweise hoch müssen, aber auch gleichzeitig die Reichweite für uns sehr wichtig ist.

Vorgefertigte Bauteile heben

Beim Brückenbau müssen die bis zu 4 Tonnen schweren vorgefertigten Bauteile oft durch sehr enge Wege und Hindernisse durchgehoben werden. Der MX-Citybagger ist für uns ein wunderbarer Kranersatz und durch seine kompakten Abmessungen passt er wunderbar in jede enge Baustelle." Für Regionalleiter Rico Zartmann sind seine Maschinen in den Händen von Kunden wunderbare Multiplikatoren. "Sobald ein Kunde einen Hydrema kennengelernt hat, wächst die Überzeugung für unser Produkt. Der Dumper war zunächst der Einstieg, aber die Erfahrungen mit dem MX16G, den Holger im November letzten Jahres erhalten hat, hat nach zwei Monaten bereits zu einem Folgeauftrag geführt, denn auch das 'Compact Beast', also unser MX14, ist nun Bestandteil im Fuhrpark von Holger Roock."

Für Vertriebsleiter Martin Werthenbach ist wieder deutlich geworden, dass es nur notwendig ist, dem Kunden überzeugend den Mehrwert eines Hydrema zu vermitteln. "Die gemachten Erfahrungen werden ganz schnell dafür sorgen, dass der Kunde noch mehr von diesem Mehrwert für sich nutzen will. Unsere Maschinen sind nun mal mit hochwertiger Technik ausgestattet und mit hochwertigem Stahlbau bestückt. Die Kraft der Maschinen, der extrem niedrige Kraftstoffverbrauch, die Kompaktheit bei trotzdem großen Reichweiten, die extrem hohe hydraulische Pumpenleistung – all das lassen uns von der kompromisslosen Arbeit mit einem Hydrema erzählen, die für den Kunden bares Geld wert ist", sagt der Fachmann und fährt fort:

"Wenn Roock zum Beispiel sagt, dass er keinen Kran braucht, um die Brückenbauteile an die richtige Stelle zu bringen, dann ist das nicht nur ein monetärer Vorteil, sondern auch ein immens zeitlicher Vorteil, denn einen Kran aufzubauen und wieder zu demontieren kostet viel Zeit. Sicherlich investiert der Kunde beim Kauf eines Hydrema mehr Geld, als er bei vielen anderen nach Standards gebauten Massenprodukten zahlen muss, aber am Ende erhält er auch so viel mehr dafür. Nicht nur, dass er sich mit dem Hydrema selbst als Anwender hochwertiger Technik auszeichnet, er verblüfft auf den Baustellen durch schnelle und effiziente Abläufe und auch immer wieder Wettbewerber mit der Hubkraft. Auch bei der Aufnahme für diesen Pressebericht durften wir erleben, dass ein vorbeikommender Unternehmer beeindruckt von der Kompaktheit und Kraft der Maschine, sich für das Produkt interessiert und die Investition in Erwägung zieht. Für Olaf Busies, Gebietsverkaufsleiters unseres Vertragspartners in nächster Nähe, die Firma ABC Bruns, die mit einer beeindruckenden Niederlassung in Klein Bünzow nur knapp 40 Minuten von dem Betriebssitz von Holger Roock entfernt ist, war der Besuch auf der Baustelle in Pasewalk ein eindrucksvolles Erlebnis, von denen wir immer wieder neue erleben dürfen."

Holger Roock jedenfalls ist mit seiner Entscheidung zufrieden. "Es gibt keinen anderen Bagger, der mit einer solchen Kompaktheit zeitgleich so viel Kraft und Leistung bietet."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen