Anzeige

Waterkracht

Hochdruckreinigung und Wildkrautbekämpfung aus einer Hand

Der Colorado 530 KHT ist mit einem Touchscreen-Display ausgestattet, welches sich sehr einfach bedienen lässt.

Varsseveld/Niederlande (ABZ). - Das niederländische Unternehmen Waterkracht  spricht mit seinen Produkten sowohl den Industrie- als auch Kommunalbereich an. Deshalb ist es gleich mit zwei Geräten vertreten: dem Heißwasser-Hochdruckreiniger Colorado 530 KHT sowie dem WeedMaster M. „Wir wollen zeigen, dass wir beides können: Hochdruckreinigung und Wildkrautbekämpfung“, betont Sebastian Dalhues, Export Manager bei Waterkracht. Um dem Schwerpunkt der Messe gerecht zu werden, befindet sich der Stand des Unternehmens in der Halle für Industriereinigung. Dort hat der Colorado 530 KHT seinen großen Auftritt. Der Heißwasser-Hochdruckreiniger soll vor allem Dienstleister in der Industriereinigung sowie Vermietfirmen im Industriebereich ansprechen. Denn mit diesem Universalgerät sind Hochdruckreinigungsarbeiten bis zu 500 bar möglich – und das mit 30 l/min. Zudem lässt sich beim Colorado 530 KHT eine Wassertemperatur bis 102°C einstellen. Die Hochdruckanlage ist auf einem Waterkracht-Doppelachsanhänger montiert, der komplett mit Auflaufbremse sowie Kotflügeln ausgestattet ist. Während der Anhänger selbst mit einem glasfaserverstärkten Aufbau sowie wasserdicht lackierten und versiegelten Böden gefertigt ist, bestehen die übrigen Aufbaukomponenten aus Edelstahl – alles langlebige Materialien.

Die Hochdruckanlage des Colorado 530 KHT selbst besitzt als Herzstück eine Aquabar-Hochdruckpumpe. Diese wird, über ein Reduktionsgetriebe, durch einen flüssigkeitsgekühlten Kubota-Dieselmotor angetrieben. Das eingebaute „Zero“-Druckregelsystem sorgt dafür, dass beim Schließen der Pistole die komplette Hochdruckseite ohne Druck ist. Zudem ist der Colorado 530 KHT mit einem Touchscreen-Display ausgestattet. Die Vorteile hierbei: Das Display ist sehr einfach zu bedienen und durch die Reduzierung elektronischer Komponenten auch weniger anfällig für Störungen.

Da auf der IFAT aber auch zahlreiche Vertreter der kommunalen Zielgruppen anwesend sein werden, hat Waterkracht noch eine weitere Maschine im Gepäck: den WeedMaster M. Zum einen eignet sich das Gerät ebenfalls für die Hochdruckreinigung, diesmal bis 50 bar. Zum anderen ist die Heißwasser-Anlage auch das perfekte Produkt zur chemiefreien Wildkrautbekämpfung. Genau richtig also für Tätigkeiten in Kommunen, im Galabau, von Bauhöfen oder auch kommunalen Dienstleistern. Der WeedMaster M verfügt über einen robusten Honda GX-Motor mit Elektrostart. Das Kombigerät zur chemiefreien Wildkrautbekämpfung und Reinigung von Stadtmobiliar arbeitet entweder mit einer Hochdruckpistole oder einer Unkrautlanze, die gleichzeitig in Betrieb genommen werden können. Das System erzielt dabei eine Leistung von 11 l pro Minute – und dass bei einer konstanten Temperatur von 99°C an der Düse. Der WeedMaster M besitzt dabei, je nach Wahl, einen 500, 800 oder 1.000-Liter-fassenden Wassertank. Auch bei diesem Gerät verspricht Waterkracht eine lange Lebensdauer aufgrund der verstärkten und strapazierfähigen Materialien, die verwendet wurden.

Neben den beiden ausgestellten Modellen Colorado 530 KHT und WeedMaster M informiert Waterkracht auf der diesjährigen IFAT auch über alle anderen Produkte aus seinem umfangreichen Portfolio in Halle C4, Stand 328.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=147&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel