Anzeige

Watson-Marlow Fluid Technology Group

Flüssigkeiten richtig dosieren und fördern

Eines der Produkte im Einsatz.

Falmouth/Großbritannien (ABZ). – Die Watson-Marlow Fluid Technology Group (WMFTG) stellt auf der bauma (C2, 200) eine breite Auswahl an Lösungen im Bereich Fluid Handling vor. Im besonderen Fokus des Messeauftritts des Unternehmens stehen diesmal Lösungen für den Tunnelbau. Dieser stark wachsende Bereich verlangt vom Equipment höchste Produktzuverlässigkeit unter schwierigsten Bedingungen. Ingenieure im Tunnelbau stehen hinsichtlich Zeitplänen und Kosten ständig großen Herausforderungen gegenüber. Sobald die Prozesse gestartet wurden, kann jeder Ausfall eines Geräts hohe Kosten nach sich ziehen. Reparaturen vor Ort gestalten sich außerdem sehr schwierig. Verzögerungen in dieser Phase wirken sich oft auf den gesamten Projektzeitplan und den Fertigstellungstermin aus und können sogar Strafzahlungen zur Folge haben. Vor diesem Hintergrund böten die Hochleistungsschlauchpumpen der Bredel Baureihe von Watson-Marlow eine Lösung für den Einsatz im Tunnelbau: Dank abriebfester Schlauchelementen für abrasive Anwendungen könne die verfügbare Betriebszeit im Vergleich zu anderen Pumpenarten verdoppelt werden, so das Unternehmen. Gleichzeitig verringerten die Schlauchpumpen die Energiekosten.

Zu den typischen Anwendungsgebieten der robusten Bredel Schlauchpumpen gehören Transferaufgaben bei Arbeiten mit Tunnelbohrmaschinen mit Erddruckschild (Earth Pressure Balance Shield – EPB) oder Flüssigkeitsgestütztem Schild (slurry-shield). So z. B. die Hinterfüllung mit Zement und die Verpressung mit Injektionsmitteln. Bredel Pumpen haben dabei einen geringen Platzbedarf und eine verlässliche Performance bei hohen Drücken, weshalb sie bei Nassspritzverfahren und beim hydraulischen oder pneumatischen Aufbringen von Beton-Beschleuniger auf die freigelegten Tunneloberfläche zum Einsatz kommen. Watson-Marlow bietet zudem eine breite Auswahl an Pumpen für die Dosierung unterschiedlichster Chemikalien an, die in der Bergbauindustrie zum Einsatz kommen. Durch die hohe Dosiergenauigkeit reduzierten Watson-Marlow Pumpen den Einsatz teurer Chemikalien auf ein Minimum, so das Unternehmen.

Zu den auf der bauma präsentierten Pumpen gehört u. a. die mehrfach ausgezeichnete Qdos-Pumpenreihe. Diese Pumpen bieten Herstellerangaben zufolge bei allen Prozessbedingungen eine präzise, lineare und wiederholbare Dosierung von 0,1 bis 2000 ml/min. bei einem Druck bis 7 bar. Am anderen Ende der Produktskala böten die Bredel Industrieschlauchpumpen hohe Fördermengen bis zu 108 000 l/h. Bei Anwendungen in der Bergbauindustrie zeichneten sie sich durch ihre hohe Flexibilität bei der Dosierung von Chemikalien aus. Da das geförderte Medium ausschließlich mit dem Schlauch in Kontakt komme, profitierten Bergbauingenieure von einem signifikant geringeren Wartungsbedarf und einer größeren Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Pumpen. Letztlich böten die Pumpen so eine deutliche Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership).

Zu den typischen Aufgaben der Pumpen gehören die Dosierung von ätzenden Chemikalien oder von scherempfindlichen Polymeren, Flockungsmitteln, Reagenzien und abrasiven Kalkschlämmen zur pH-Wert Einstellung. Bredel Hose Pumps ist ein Geschäftsbereich der Watson-Marlow Fluid Technology Group, der in Deutschland durch die AxFlow GmbH vertreten ist.

Darüber hinaus präsentiert die Watson-Marlow Fluid Technology Group auf der bauma ihr neues Mining-Whitepaper mit dem Titel "Study of peristaltic hose pump technology in precious metal mining: Maximising profits, minimising costs". Diese Veröffentlichung bietet Anwendern aus der Bergbauindustrie Informationen über die signifikanten Vorteile, die der Einsatz von Schlauchpumpen bei der Förderung von abrasiven Schlämmen mit einer hohen Dichte beim Abbau von Edelmetallen bietet.

Andere Pumpenarten haben laut Watson-Marlow häufig Probleme, wenn abrasive Medien und Chemikalien mit bis zu 80 % Feststoffanteil über eine große Distanz gefördert werden. Es könne hierbei zu häufigen Pumpenausfällen kommen. Das Whitepaper zeige, dass die Bredel Schlauchpumpen von Watson-Marlow im Gegensatz dazu in der Lage seien, solche Aufgaben schneller und mit einer überlegenen Effizienz sowie einer größeren Prozesssicherheit zu meistern.

ABZ-Stellenmarkt

Spreng-/Bohrmeister m/w/d, im gesamten Bundesgebiet  ansehen
https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129++360&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 13/2019.

Anzeige

Weitere Artikel