Anzeige

Weiterentwicklung

Abrollkipper ist für die Kompaktklasse gedacht

Seine Stärke als universelles Transportfahrzeug zeige sich in der Verwendung mit auswechselbaren Transportbehältern. So würden beispielsweise Mulden nicht nur aufgenommen und transportiert, sondern über die Dreiseitenkippfunktion über einen großen Kippwinkel problemlos geleert, so Münz.

Pliezhausen (ABZ). – Münz Fahrzeugbau steht laut eigenen Angaben für neue Ideen und Möglichkeiten bei seinen vielseitigen Produkten. So wurde der neue Abrollkippanhänger mit Dreiseitenkipper- und Absenkfunktion weiterentwickelt für die kleine, kompakte Klasse.

Abrollkippanhänger mit Dreiseitenkipper- und Absenkfunktion (AKA) in kleinerer Gewichtsklasse, kompakter und mit kleinerem Container. Als flexibler Allrounder komme auch er hauptsächlich im Garten- und Landschaftsbau, Tief- und Straßenbau und im kommunalen Bereich zum Einsatz, so das Unternehmen. Im Garten-und Landschaftsbau sei er die optimale Lösung, da er alle Anforderungen durch die ständig wechselnde Materiallogistik abdecke. Aufnehmer, Absetzer, Absenker, Dreiseitenkipper, Maschinen- und Materialtransporter in einem Fahrzeug. Das Hakengerät ist für eine Hakenhöhe von 900 bis 1570 mm konzipiert.

Durch seine kompakte Bauweise sei der Abrollkipper ein vielseitig einsetzbares Transportgerät. Durch Absenken des Fahrzeuges könnten auch an beengten Stellen Maschinen unkompliziert verladen werden. Mit der Dreiseiten-Kippfunktion werden Schüttgüter nach drei Seiten hin abgekippt. Ob ein Maschinentransport zur Baustelle, die Entsorgung von Aushub, die Zufuhr von Schüttgut und Baumaterial, all das kann mit diesem Anhänger bewerkstelligt werden.

Der neue Abrollkippanhänger mit 10,5 t Gesamtgewicht (AKA 10.5) hebt sich von seinem "Bruder" durch eine noch kompaktere Bauform mit einer Gerätelänge von 3950 mm ab, somit können Container mit einer Länge von 3000 bis 4600 mm transportiert werden. Außerdem besteche er durch seine niedrige Auffahrhöhe, so der Hersteller. Ein ausziehbarer Beleuchtungskasten mit hoher Bodenfreiheit, die modulare Zugdeichsel mit hydraulischer Deichselverstellung - einsetzbar für unterschiedliche Zugfahrzeuge, runden in vollem Umfang die Vorteile der Hakenlift-Technologie ab. Außerdem kann er durch die Duo-Hakenverstellung beide DIN-Containerbehälter – Standartcontainer nach DIN 30722-1 als auch den Citycontainer nach 30722-3 aufnehmen. Bei der Ausstattung gibt es viele Varianten und Ausführungen, unter anderem wird eine Zusatzhydraulik angeboten für Nebenverbraucher, somit können zum Beispiel Container mit Bewässerungssystemen aufgezogen und auch angetrieben werden.

Münz bietet zum Abrollkippanhänger Mulden in verschiedenen Ausführungen an. Plattformmulden für Maschinentransporte – die eine besonders hohe Nutzlast erzielen. Schüttgutmulden als Wanne, ausgeführt mit Flügeltüren oder mit seitlichen Bordwänden und Heckklappe – als Combimulde für Schüttgüter- und Maschinentransporte in einem. Oder die einfache Volumenmulde. Für spezielle Einsätze oder Anforderungen wird auch auf Kundenwunsch eine Mulde konzipiert.

Seine Stärke als universelles Transportfahrzeug zeige sich in der Verwendung mit auswechselbaren Transportbehältern. So würden beispielsweise Mulden nicht nur aufgenommen und transportiert, sondern über die Dreiseitenkippfunktion über einen großen Kippwinkel problemlos geleert, so Münz.

Der "kleine" Abrollkippanhänger ist ab 6,5 t Gesamtgewicht erhältlich. Münz bietet neben den Abrollkippanhängern auch weitere Multitalente wie den Tandem-Dreiseitenabsenk-Kipper (TDAK) Schüttguttransport- und Maschinentransport in einem Fahrzeug, Tandem-Dreiseitenabsenk-Kipper-Light (TDK-L) speziell für Anforderungen im Gelände und Tandem Absenkkipper (TAA) Fahrzeuge für Maschinentransporte an.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 25/2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel