Anzeige

Weniger neue Wohnungen in NRW gebaut

Düsseldorf (dpa). – In Nordrhein-Westfalen sind 2015 weniger Wohnungen gebaut worden als im Boomjahr 2014. Im vergangenen Jahr wurden 40 670 Wohnungen fertiggestellt, rund 5600 weniger als 2014, wie das Statistische Landesamt jetzt berichtete. Das seien aber mehr neue Wohnungen als in der Jahren 2008 bis 2013. Einen Rückgang gab es sowohl bei den neuen Mehrfamilienhäusern als auch bei Einfamilienhäusern. Die Neubauten verteilen sich recht unterschiedlich im Land. Während im Kreis Steinfurt rund 50 neue Wohnungen je 10 000 Einwohner fertig wurden, betrug diese Wohnungsbauquote in Herne nur 3,9.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel