Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt auf Zielgeraden

Frankfurt/Main (dpa). - Der Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt geht auf das Ende zu: Die Fassaden der 35 Häuser zwischen Kaiserdom und Rathaus Römer sind nahezu fertig, der Innenausbau der rund 70 Wohnungen und etwa 20 Läden und Lokale ist in vollem Gange. Im September 2018 soll die Altstadt mit einem mehrtägigen Bürgerfest eröffnet werden. Anfang Februar werde es voraussichtlich schon mal ein "Pre-Opening" geben, sagte der Geschäftsführer der Dom Römer GmbH, Michael Guntersdorf, am Montag. Die Bewohner sollen von April an einziehen, im Mai seien voraussichtlich alle Bauzäune gefallen. "Wir blicken heute nicht mehr vorrangig auf ein Bauprojekt, sondern auf ein eigenes Stadtviertel im Herzen unserer Mainmetropole, das zu den Top-Wohnstandorten in der Region zählen wird", sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) bei der Vorstellung zweier Wohnungen. Für 5000 bis 7000 Euro pro Quadratmeter sind die Wohnungen in den 20 Neubauten und 15 Rekonstruktionen verkauft worden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=409++324++336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel