Anzeige

Wienäber

Exklusivhändler auf Expansionskurs

Hyundai, Bagger und Lader, Baumaschinenhandel und -vermietung, NordBau Neumünster

Der neue 18t-Radlader HX 300 von Hyundai wurde erstmalig auf einer deutschen Messe vorgestellt. Auf der NordBau war er auf dem Stand von Wienäber Baumaschinen ein Besuchermagnet.

WESENBERG (ABZ). - Aus dem Hause Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG gab es zum Start der NordBau gleich mehrere Meilensteinen der Expansion. Der Hyundai-Exklusivhändler präsentierte erstmalig in Deutschland den neuen 30-t-Kettenbagger. Weiterhin startete zeitgleich der Baubeginn einer zweiten Halle in Wesenberg und seit September gibt es den neuen Geschäftsführer Ralf Bosse.

Bosse steht seit über zehn Jahren mit dem Geschäftsführer der C. Ebel Unternehmensgruppe, Cornelius Ebel, in vertrauter, geschäftlicher Beziehung. Ebel ist froh darüber, Ralf Bosse für Wienäber Baumaschinen gewonnen zu haben. Er ist sich sicher, dass diese personelle Erweiterung Wienäber Baumaschinen noch stärker im Markt festigen wird. Bosse nutzte die NordBau, um sich in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer, den Fachbesuchern persönlich vorzustellen und den Kontakt zu Hyundai-Kunden zu intensivieren.

Wienäber Baumaschinen präsentierte auf 450 m² im Freigelände einen umfangreichen Querschnitt des aktuelles Produktprogramms von Hyundai: Angefangen vom leistungsstarken Radlader bis hin zum wendigen Minibagger. Ein besonderes Highlight war der neuste 30-t-Kettenbagger aus dem Hause Hyundai, der erstmalig auf einer deutschen Messe gezeigt wurde. Der innovative HX300L erfüllt die neusten Abgaswerte nach Stufe IV und besticht durch erhöhten Bedienerkomfort und Senkung des Kraftstoffverbrauchs.

Die Ausstattung der Maschinen mit unterschiedlichen Anbaugeräten ermöglicht vielseitige Einsatzfelder wie z. B. Garten- und Landschaftsbau, Tiefbau, Straßenbau, Abbruch, Recycling, Erdbauer, Baustoffhandel, Abbau oder Kies- und Betonwerke. Die Fachbesucher konnten sich von der hohen Qualität sowie dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis der Hyundai-Baumaschinen überzeugen. Die zwei Jahre Werksgarantie von Hyundai sind eine weitere Besonderheit. Wienäber Baumaschinen präsentierte sich zum zweiten Mal auf der NordBau. Das ganze Wienäber-Team war zugegen und lud zu Fachgesprächen ein. Die Besucher schätzten insbesondere, dass das Team Zeit für ihre Anliegen und Fragen hatten, so Ralf Bosse. Er wertete die Messe in jeglicher Hinsicht als vollen Erfolg.

Pünktlich zum Beginn der NordBau startete in Wesenberg der Aufbau der zweiten Halle beim Hyundai-Exklusivhändler Wienäber GmbH & Co. Baumaschinen KG. Die Fundamente waren schon vorbereitet. Das Stahlgerüst der individuell vorgefertigten Halle wurde punktgenau zum NordBau-Start auf dem 7500 m² großen Grundstück errichtet. Der Aufbau der Stahlkonstruktion und die Außenarbeiten werden in wenigen Wochen fertig sein. Geschäftsführer Ebel rechnet damit, dass der Bezug der zweiten Halle Ende November erfolgt. Sie ist im selben Stil wie das im Mai 2015 eröffnete 2500 m² große Vertriebszentrum gehalten: eine lichtdurchflutete Stahlkonstruktion. Das neue Gebäude ist knapp 1000 m² groß und umfasst Ausstellungsräume sowie einen zweigeschossigen Bürotrakt.

Insgesamt beläuft sich die Investitionssumme für beide Hallen auf ca. 3,5 Mio. Euro. Weitere 4 Mio. wurden in den Maschinenpark und die Einrichtung investiert. Kunden aus Norddeutschland haben bei Wienäber Baumaschinen die Möglichkeit, auf den weiträumigen Ausstellungsflächen im Innen- und Außenbereich die ganze Bandbreite der Hyundai Modelle zu sehen und zu erleben sowie auf dem dauerhaften Demogelände zu testen. Über 40 Vorführ- und Neumaschinen können die Kunden in der Ausstellung des Vertriebszentrums begutachten. Es liegt strategisch günstig an der A 1 zwischen Hamburg und Lübeck. Für den Baubeginn einer weiteren Niederlassung in Meinersen (Kreis Gifhorn) liegen die Baugenehmigungen jetzt vor. Erste Baumaßnahmen erfolgen im Spätherbst. Die Niederlassung Meinersen liegt zwischen der Industriestadt Wolfsburg und der Messestadt Hannover.

Weiterhin ist ein neuer Service- und Vermietungsstützpunkt in der Hansestadt Salzwedel geplant. Diese wird auf dem eigenen Gelände der C. Unternehmensgruppe gebaut. Nach bisheriger Einschätzung wird dieser Standort Ende nächsten Jahres bezugsfertig sein.

Somit deckt der Hyundai-Exklusivhändler optimal sein Vertriebsgebiet ab, das ganz Schleswig-Holstein sowie Hamburg und das östliche Niedersachsen umfasst. In diesen Bereichen bietet Wienäber exklusiv den Verkauf, Service und Kundendienst für alle Hyundai Radlader sowie Ketten-, Mobil- und Minibaggern an. Ein weiteres Standbein ist die Vermietung der Baumaschinen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 39/2015.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel