Anzeige

Windkraftanlagenbau auf Hawai

Raupenkran meistert hügeliges Terrain

Der Liebherr-Raupenkran des Typs LR 11000 ist bei diesem Einsatz in der Konfiguration SL3F aufgebaut. Diese hat einen Hauptausleger von 108 m und eine festen Spitze mit 12 m. In dieser Konfiguration kann der Kran maximal 173 t tragen.

O'ahu/Hawaii (ABZ). – Ein Liebherr-Raupenkran vom Typ LR 11000 aus der Flotte von Buckner HeavyLift Cranes stellt derzeit auf der hawaiianischen Insel O'ahu neue 105 m hohe Vestas-Windkraftanlagen auf. Die Arbeiter setzen den Liebherr-Raupenkran ohne Derrick ein, da die Baustelle in sehr hügeligem Gelände liegt. Der 1000-Tonner von Buckner hilft beim Bau acht neuer Windkraftanlagen an der Nordküste der Insel. Mit dieser und anderen Maßnahmen wollen die hawaiianischen Energieversorger den Anteil an erneuerbaren Energien von derzeit 18 % auf mehr als 65 % bis 2030 auszubauen. Der LR 11000 ist bei diesem Einsatz in der Konfiguration SL3F aufgebaut. Der Hauptausleger ist 108 m lang und die feste Spitze 12 m. In dieser Konfiguration kann der Kran maximal 173 t tragen. Die schwersten Teile der Windkraftanlagen, die Nabe mit Motorgehäuse und Antriebsstrang, wiegen etwa 100 t. Der Raupenkran muss dieses Gewicht auf die Nabenhöhe von 105 m heben. Dazu ist der Liebherr-Kran mit 90 t Zentralballast und einem Drehbühnenballast von 250 t ausgestattet.

Neben dem LR 11000 wird auch ein Liebherr-Raupenkran vom Typ LR 1350/1 auf Hawaii eingesetzt. Dabei ist die Ersatzteilversorgung die größte Herausforderung bei diesem Einsatz. "Unsere Baustelle wird aus dem neuen Liebherr-Lager in Lodi, Kalifornien, versorgt", so Kevin C. Long, Director Sales bei Buckner. "Wir haben aber für diesen Einsatz mehrere Werkzeuge und Ersatzteile zur Sicherheit hier vor Ort. Bislang sind wir allerdings komplett ohne Ersatzteile und Monteure ausgekommen."

Burkhardt Hartinger aus Deutschland steuert die Krane auf Hawaii. "Das Angebot, auf Hawaii zu arbeiten, war einfach verlockend. Und man hat ja nach der Arbeit auch etwas Freizeit, um die Insel zu erkunden", so Hartinger. Das Unternehmen Buckner Heavy Lift Cranes aus Graham in North Carolina legte Herstellerangaben zufolge besonders bei Schwerlast-Kranen großen Wert auf die gewählten Raupen-Krane. "Wir bevorzugen Liebherr-Krane wegen ihrer Qualität", so Long.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel