Anzeige

Wohnbauprojekt "Lindenhof"

Großauftrag über 20 000 Kubikmeter Beton

Cemex, Transportbeton

Das Quartier Lindenhof im grünen und familienfreundlichen Bezirk Berlin-Lichtenberg wird der modernsten energiesparenden Bauweise entsprechen.

Berlin (ABZ). – In Berlin-Lichtenberg entsteht jetzt ein komplett neues Stadtquartier mit rd. 580 Mietwohnungen für alle Generationen – für Singles, Familien und Senioren. Bauherr ist die Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH, Berlin. Die bauausführende Ed. Züblin AG, Direktion Nord, Bereich Berlin, stellt auf dem 6,9 ha großen Grundstück drei Themenhöfe mit unterschiedlichen Wohnungs- und Gebäudetypen her. Die Fläche wurde verfügbar, nachdem die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Lindenhof aus der Gotlindestraße in moderne Neubauten des Oskar-Ziethen-Krankenhauses umgezogen war.

Im Auftrag von Züblin versorgen Transportbeton-Anlagen des Gebiets Berlin-Brandenburg der Cemex Deutschland AG das Projekt Lindenhof mit Beton. Von März 2017 bis voraussichtlich Mitte 2018 wird die Baustelle rd. 20 000 m³ verschiedener Betonsorten abrufen. Zum Einsatz kommen überwiegend Hochbaurezepturen der Druckfestigkeitsklassen C25/30, C30/37 und C35/45.

Das Hauptlieferwerk Gehrenseestraße und das Ersatzlieferwerk Kreuzberg verwenden ausschließlich Betonausgangsstoffe aus dem eigenen Unternehmen: Zemente aus dem Werk Rüdersdorf und Eisenhüttenstadt der Cemex Zement GmbH, mineralische Rohstoffe werden von der Cemex Kies & Splitt GmbH zugeliefert, Betonzusatzmittel produziert die Cemex Admixtures GmbH. Jede der Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen erhält einen barrierearmen Zugang. Das neue Quartier im grünen und familienfreundlichen Bezirk Berlin-Lichtenberg entspricht der modernsten energiesparenden Bauweise und erreicht den Energiestandard "KfW Energieeffizienzhaus 70".

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel