Anzeige

Wohnprojekt "TelTown"

Fassaden und Dächer erhalten Paillettenkleid

Prefa, Architektur, Fassadengestaltung

Großraute 56 x 56 cm, Prefalz silber glatt.

TELTOW (ABZ). - Vor den Toren Berlins entsteht ein Wohngebiet der Zukunft: In "TelTown" bieten insgesamt 76 zwei- bis dreigeschossige Wohneinheiten modernen Lebensraum. "Sinnstiftend gebaut wurde dann, wenn die Menschen gerne leben, wo sie wohnen."

Dieses Zitat der Deutsche Eigenheim spiegelt genau das wieder, was im Projekt "TelTown" angestrebt wird. Wertvollen Wohnraum schaffen. Individuell und zeitlos. Im brandenburgischen Teltow trifft urbanes Leben auf naturnahes Wohnen. Insbesondere Familien mit Kindern streben verstärkt in die städtischen Randgebiete, um ihren Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Teltow bietet, was viele Familien suchen: die Vorzüge der Natur, eine ruhige Umgebung mit Wiesen und Wegen entlang des Teltowkanals, und dennoch nur einen Katzensprung entfernt von der Großstadt mit all ihren Angeboten und Möglichkeiten.

Mit "TelTown" schafft die Deutsche Eigenheim als Bauherr gemeinsam mit den Graft Architekten Berlin und WES Landschaftsarchitekten Hamburg ein Wohngebiet der Extraklasse: Südlich der Teltower Innenstadt, zwischen Ruhlsdorfer Straße und Toronto-Straße gelegen, entstehen insgesamt 76 Häuser mit Wohnflächen von jeweils 76 bis 169 m². Die verschiedenen Haustypen verfügen jeweils über eine Terrasse und Garten, so dass sie die Ansprüche an flexibles Wohnen erfüllen, egal ob jung oder alt, Single oder Familien darin leben. Bei der Planung der Wohnhäuser realisieren die Graft Architekten ein Konzept der "modernen Architektur mit Stil und Seele". Zu moderner Architektur gehören auch moderne Materialien: Fassaden- und Dachsysteme aus farbbeschichteten Aluminium überzeugten daher die Architekten und Bauherren mit ihrer geringen Wartungskosten, hoher Lebensdauer und vollständiger Recycelbarkeit. Bei der Materialwahl setzte das Architekturbüro deshalb auf Prefa als verlässlichen Partner für Lösungen aus farbbeschichtetem Aluminium. Die Herausforderung, eine Gebäudehülle zu schaffen, die einerseits mit der Umgebung harmoniert – grün, ländlich, nah am Wasser, und andererseits hohen ökologische Standards zu erfüllen, lässt sich mit den Dach- und Fassadenprodukten von Prefa spielend meistern – und 40 Jahre Garantie auf Material und Lack waren ein weiteres Argument. Und so präsentierte Prefa-Projektbetreuer Oliver Schultz-Rosenberg in den ersten Beratungsgesprächen die verschiedenen Formate, Farben und Oberflächen der Prefa-Produkte. Dach- und Wandrauten, -schindeln und -platten sowie Fassadendisings und auch das Großpaneel FX12 waren im Gespräch.

Die Wahl fiel schließlich im Dachbereich auf die Prefa-Dachplatte denn diese kann ab einer Mindestneigung von 12° ohne weitere Zusatzmaßnahmen und somit kostengünstig verlegt werden. Bei der Farbauswahl entschieden sich die Architekten für silber und anthrazit, jeweils in der Stucco-Variante.

Bei der Prefa-Dachplatte (Format 42 x 60cm) werden vier Dachplatten pro Quadratmeter mit sogenannten Haftern auf der Unterkonstruktion sturmfest verankert. Die Prefa-Dachplatten lassen sich sowohl auf einer Konter- und Traglattung wie auch auf vollverschalten Dächern verlegen.

Bei TelTown entschied man sich für eine hinterlüftete, 24 mm starke Brettervollverschalung als Unterkonstruktion, was neben dem Schutz vor Witterungseinflüssen und der höheren Sicherheit der Handwerker während der Bauphase auch eine zusätzliche Erhöhung des Schallschutzes bewirkt, denn diesbezüglich mussten hohe Auflagen erfüllt werden. Als Trennlage wird zwischen der Eindeckung und der Schalung eine dampfdiffusionsoffene Schalungsbahn verbaut. Der weitere Aufbau gestaltet sich, von innen nach außen, klassisch, zunächst mit einer Gipskartonplatte, anschließend die Dampfsperre, die ausgedämmten Sparren und die Luftschicht unter der Vollverschalung.

Prefa, Architektur, Fassadengestaltung

Großraute 56 x 56 cm, Prefalz anthrazit glatt.

Im Fassadenbereich sollte eine größere Wandraute als die Prefa Wandraute 29x29 verarbeitet werden. Den entscheidenden Vorschlag machte die Berliner Bauklempnerei Ness, indem sie aus Prefa-Vormaterial eine Wandraute in den Maßen 56 x 56cm fertigte – und damit den Zuschlag erhielt. Die Häuser erhalten zwei mögliche Fassadenarten: Entweder werden silberfarbene oder anthrazitfarbene Aluminiumgroßrauten, beide mit glatter Oberfläche, in Kombination mit einem hell verputzten WDVS ausgeführt. Verschiedene Dachformen, Aufbauten und Ausbauoptionen tragen zusätzlich zur individuellen Gestaltung der verschiedenen Haustypen bei.

Im Fassadenbereich wird eine vorgehängte, hinterlüftete Fassadenkonstruktion ausgeführt. Dadurch entsteht ein optimaler Witterungsschutz. Zudem ist gewährleistet, dass die Dämmung im Fall eines Nässeeinbruchs durch die Hinterlüftung austrocknen kann. Der Fassadenaufbau wird klassisch ausgeführt. Von innen nach außen: Verankerungsgrund; Metallunterkonstruktion, bestehend aus Thermostop, Wandhalter und Tragprofile; Dämmung und abschließend die Bekleidung, befestigt auf einem Trapezblechprofil (wegen des Brandschutzes) als Tragschicht. Durch die Prefa-Produkte erhalten die Gebäude eine Hülle, die das Innere wie einen Mantel umschließt – wie eine Decke, die über die Häuser gelegt wird und sie z. T. bedeckt.

TelTown-Projektmanager Sven Fuchs vergleicht die Fassade mit einem Pailletenkleid, dass das Haus wie einen Körper umgibt. "Dadurch werden Wand und Dach zusammengeführt, die materielle Trennung verschwindet und ein glattes Element mit Textur und Profil entsteht. Ziel des Projekts "TelTown" ist es, ein gelungenes Zusammenspiel von Material- und Energieeffizienz zu erreichen. Die Aluminium-Dach- und Fassadenelemente von Prefa tragen dabei zum hohen Architekturanspruch sowie zum besonderen Maß an Ästhetik und Flexibilität bei."

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=408++53&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel