Anzeige

Wolffkran Open gingen in die zweite Runde

München (ABZ). – Nach einem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr, starteten die Wolffkran Open in die nächste Runde. Vor Kurzem präsentierte Wolffkran gemeinsam mit dem Bayerischen Tennis-Verband Weltklassetennis in der Region München. Die Wolffkran Open sind als ATP-Challenger-Turnier mit mehreren Top-150-Profis hochkarätig besetzt. Als offizieller Partner des Bayerischen Tennis-Verbandes und Titelsponsor der Wolffkran Open 2018, begleitete Wolffkran das bedeutendste deutsche Herren Indoor-Turnier in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal. „Wir als Unternehmen wollen dazu beitragen, dass sich durch Turniere wie den Wolffkran Open der Tennissport in Bayern weiterentwickeln kann und besonders dem Nachwuchs eine Chance gegeben wird“, so Wolffkran CEO Dr. Peter Schiefer. Als offizieller Partner der TennisBase Oberhaching unterstützt Wolffkran fortwährend junge Tennistalente auf ihrem Weg in die internationale Tennisspitze.

Auf der Anlage des Tennisclub Ismaning schlugen namhafte deutsche Tennisprofis, darunter der Titelverteidiger Yannick Hanfmann sowie der letztjährige Halbfinalist und Publikumsliebling Dustin Brown, auf. Auch internationale Nachwuchstalente, wie die Nummer 86 der ATP-Weltrangliste Lorenzo Sonego aus Italien, standen beim ATP-Challenger-Turnier auf dem Court. Mit Daniel Masur und Kevin Krawietz traten zudem zwei vielversprechende Schützlinge der TennisBase Oberhaching direkt im Hauptfeld an. Erstmalig wurden die Wolffkran Open von einem Kids Cup für die jüngsten Talente begleitet.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel