Anzeige

Workwear-Kollektionen für Damen

Femininer Schnitt sorgt für optimalen Schutz

Die Kansas High-Vis-Kollektion für Damen ist gemäß EN ISO 20471 zertifiziert und in den vier erhältlichen Farbkombinationen immer gut sichtbar.

Norderstedt (ABZ). – Körperliche Arbeit ist anstrengend – und je nach Arbeitsumfeld auch gefährlich. Überall, wo der Umgang mit Flammen und Elektrizität zum Alltag gehören oder schlechte Sichtverhältnisse herrschen, ist persönliche Schutzkleidung unerlässlich. Damit Sicherheitskleidung optimalen Schutz bietet, sollte sie gern getragen werden und 100-%ig passen. Kansas bietet nach eigenen Angaben mit femininen Passformen optimalen Tragekomfort für Damen. Funktionell, qualitativ und stilvoll: Bereits vor 40 Jahren brachte der Workwear-Experte die erste Arbeitskleidung speziell für Frauen auf den Markt. Heute ist das Sortiment so vielfältig wie die Arbeitsumfelder selbst: von Flamm- und Warnschutzkleidung bis hin zur Handwerkerausrüstung. Egal, ob exaktes Pendant zu den Herren-Modellen oder nur für Damen erhältlich, die Workwear bietet alle im jeweiligen Job benötigten Funktionen in femininer Passform. Noch immer gibt es viel zu wenig spezifische Workwear, die auf die Bedürfnisse von Arbeiterinnen abgestimmt ist. Mit den passgenau auf die weibliche Figur abgestimmten Modellen will Kansas diesen Missstand ändern und den Tragekomfort verbessern. Warnschutz-Kleidung gewährleistet ein sicheres Arbeiten bei allen Sichtverhältnissen. Die Kansas High-Vis-Kollektion für Damen ist gemäß EN ISO 20471 zertifiziert und in den vier erhältlichen Farbkombinationen immer gut sichtbar. Teil der Kollektion sind Softshelljacke, Winterjacke und Hosen der Klassen 1 bis 3. Kombiniert erreichen die Kleidungsstücke den höchsten Schutzgrad. Zusätzlich flammhemmende Eigenschaften besitzen die Modelle der Anti Flame-Kollektion. Jacke, Handwerkerhose und Unterwäsche bestehen aus robusten, speziell behandelten Materialien, die gleichzeitig für Unfälle mit Störlichtbögen geprüft sind.

Handwerkerinnen haben besondere Anforderungen an ihre Arbeitskleidung. Kansas hat eigens entwickelte Hosen im Programm, die sowohl die unverzichtbaren Funktionen als auch den nötigen Komfort bieten. Das strapazierfähige Baumwollmaterial verfügt über eine hohe Absorptionsrate für Farbe. Zudem bieten eine Vielzahl von Funktionsfächern ausreichend Platz für alle Arbeitsmaterialien: von der Hammerschlaufe über die Zollstocktasche mit Werkzeughalter und Stifttasche bis hin zu Knopf und Schlaufe für ein Arbeitsmesser. Die Cordura-verstärkten Gesäß- und Knietaschen sind besonders robust. Während die Malerinnen-Hosen umfeldbedingt weiß sind, können sich Handwerkerinnen auch für mehr Farbe im Arbeitsalltag entscheiden und eine voll funktionsfähige Hose in Pink auswählen. Genau wie die Maler-Modelle verfügt die Handwerkerinnenhose über einen nach EN 14404 zertifizierten Knieschutz inkl. Polster, eine verdeckte Ausweistasche sowie eine Handytasche mit Patte.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=76++75&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 41/2018.

Anzeige

Weitere Artikel