Wurst Stahlbau: Gutes Beispiel für Nachhaltiges Wirtschaften

Hannover/Bersenbrück (ABZ).  – Im hauseigenen Nachhaltigkeitsbericht bereits beschrieben – nun durch die Niedersächsische Allianz für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die Wurst Stahlbau GmbH setzt nach eigenen Angaben wieder Impulse, als erstes Mittelständiges Unternehmen im Großraum Osnabrück beweist das Stahl- und Projektunternehmen aus Bersenbrück, dass es die Themen Ökonomie, Ökologie und Soziales in einen Einklang bringen kann und eine „nachhaltige“ Nachhaltigkeitsstrategie besitzt.

Die Auszeichnung gelang mit Unterstützung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland Grafschaft Bentheim. Bei der Datensammlung und dem anschließenden Audit arbeiteten Mitarbeiter der Wurst Stahlbau und der Handwerkskammer zusammen. Themen die bereits im Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens beschrieben wurden, bedurften hierbei einer ausführlichen Aufklärung. Beispielsweise wurden folgende Bereiche angesprochen: Regionalität, Ressourcenschutz, Soziales Zusammenleben, Aus- und Weiterbildung, Ökonomische Stabilität, Wissensmanagement, Innovationsfähigkeit und Klimaschutz.

Das Thema Nachhaltigkeit wurde bereits im Jahre 2011 in der Unternehmensvision der Wurst Stahlbau GmbH strategisch eingeflochten und wird seitdem kategorisch bearbeitet.  Die Unternehmensleitung freut sich sehr über die Auszeichnung – für sie stellt diese Ehrung einen Benchmark gegenüber anderen Unternehmen dar und stärkt „nachhaltig“ die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel