Xella übernimmt Macon Gruppe

Duisburg (ABZ). – Die Xella International S.A. hat zwei von Enterprise Investors (EI) gemanagten deutschen Private Equity Fonds zur Übernahme der Macon Gruppe, dem größten rumänischen Porenbetonhersteller und einem der größten Baustoffhersteller auf dem rumänischen Markt, unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden, mit der in der ersten Jahreshälfte 2018 gerechnet wird. Über die Einzelheiten der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. "Mit der Übernahme von Macon übernimmt Xella eine führende Rolle auf dem rumänischen Baustoffmarkt, wird Rumäniens wichtigster Porenbetonhersteller (AAC) sowie ein bedeutender Anbieter von Kalk und Betonfertigteilen. Xella schafft es damit erneut, durch gezielte Akquisitionen die Position als regionaler Marktführer zu besetzen", so Dr. Jochen Fabritius, CEO der Xella Gruppe.

"Xella setzt weiterhin auf einen vielversprechenden Wachstumskurs und konzentriert sich auf paneuropäische Bauproduktlösungen mit hochprofitablem Wachstum und hohen Nachhaltigkeitsansprüchen. Wir werden unseren eingeschlagenen Wachstumskurs konsequent weiterverfolgen und alles daran setzen, zu den Besten der Branche zu gehören, das volle Potenzial unserer Geschäftseinheiten auszuschöpfen und einen nachhaltigen Nutzen für eine erfolgreiche Zukunft von Xella zu generieren", ergänzt Fabritius.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Elektrotechnik, Elmshorn  ansehen
STÄDTISCHEN BAUDIREKTOR (M/W/D) BZW. STADTBAURAT..., Nordenham  ansehen
Technischen Sachbearbeitung (m/w/d) der Abteilung..., Stade  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen