Anzeige

Zahlreiche Brücken in Niedersachsen müssen ersetzt werden

Hannover (dpa). - In den kommenden zehn Jahren müssen an den Autobahnen und Bundesstraßen in Niedersachsen zahlreiche Brücken erneuert werden. Bis 2030 sollen nach aktuellem Stand 145 Teilbauwerke ersetzt werden, wie Sonja Scheffczyk von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr der Deutschen Presse-Agentur sagte. Weitere 20 Brückenteile müssen verstärkt werden. Die Arbeiten sollen bis 2023 abgeschlossen sein. Untersuchungen und Berechnungen zur Tragfähigkeit hatten ergeben, dass die betroffenen Brücken in die Jahre gekommen sind. Eine Gefahr für Verkehrsteilnehmer gebe es aber nicht, sagte Scheffczyk. Die Kosten für die Baumaßnahmen trägt der Bund.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel