Anzeige

ZDB: Neue CE-Kennzeichnung führt zu Unsicherheit

   Berlin (ABZ). – „Mit den Änderungen der technischen Regeln für  Bauprodukte durch Änderung der Bauregelliste fällt jetzt das bewährte  Ü-Zeichen für Bauprodukte (ab 15. Oktober 2016) weg, da ein  Ersatz zwischenzeitlich nicht geschaffen worden ist. Das Nachsehen  haben Bauherren, Bauunternehmer und Planer, die mit einer völlig  unzureichende CE-Kennzeichnung zu Recht kommen müssen.“ Dieses  erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches  Baugewerbe (ZDB), Felix Pakleppa, jetzt in Berlin. Nun drohe erhebliche  Unsicherheit. Denn:  Die geplanten Neuregelungen würden viele Lücken  aufweisen. Bis heute sei nicht geklärt, wie die Bauproduktenqualität im  Einzelfall nachzuweisen ist. 

Anzeige