Anzeige

Zehn Jahre Kooperation zwischen Uponor und Knauf

Iphofen (ABZ). - Gemeinsam ist es Knauf und Uponor in den letzten zehn Jahren gelungen, den Boden bei Installateuren, Estrichlegern und Trockenbauern nicht als Konglomerat einzelner Komponenten, sondern als ganzheitliches System in den Fokus zu rücken. So unterschiedlich die Produktbereiche der beiden Hersteller sind, so haben sie doch drei entscheidende Gemeinsamkeiten: Ihr Einsatz- bzw. Anwendungsgebiet sind die gleichen architektonischen Grundelemente, nämlich Boden, Wand und Decke; die Systeme beider Hersteller spielen eine bedeutenden Rolle bei den maßgeblichen Komfort-, Sicherheits- und Nachhaltigkeitsfaktoren: Tritt- und Schallschutz, Wärmedämmung, Energieeffizienz und -einsparung sowie Brandschutz; ihre Verarbeitung bzw. Installation erfolgt in zeitlich aufeinanderfolgenden Bauphasen.

Dass in diesen Gemeinsamkeiten ein großes Potential für Synergien in der Produkt-Entwicklung und in der Kundenansprache liegt, haben die Strategen von Uponor und Knauf schon vor mehr als einer Dekade erkannt. Der offizielle Startschuss für gemeinsame Aktivitäten fiel mit der der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages am 17. Dezember 2009. Es war der Beginn einer Erfolgsgeschichte.

Gerd Greger, Vertriebsleiter Deutschland bei Knauf, bringt es auf den Punkt: "Die gestiegenen Anforderungen an Gebäude und die Gebäudetechnik hatten es erforderlich gemacht, speziell im Bereich der Flächenheizsysteme und der Estrichtechnik perfekt aufeinander abgestimmte Systeme anbieten zu können. Die Zusammenarbeit mit Uponor hat sich dabei als Glücksfall erwiesen." Markus Friedrichs, Uponor Director Sales & Marketing, Deutschland, und Geschäftsführer der Uponor GmbH, ergänzt: "Wir hatten uns vorgenommen, anstatt einzelner Komponenten den Systemgedanken in den Vordergrund zu stellen und den Bereich Boden ganzheitlich zu betrachten – und Knauf ist dafür der perfekte Partner! Unser gemeinsamer Ansatz hat zu großen Vorteilen sowohl bei der Verarbeitung als auch bei der Qualität der Ergebnisse geführt."

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel