Anzeige

Zehntlängster Eisenbahn-Tunnel

Massenumschlag für Albvorlandtunnel in vollem Gang

Weilheim an der Teck (ABZ). – Sie heißen Sybille und Wanda, doch von ihnen fehlt weitund breit jede Spur. Die beiden 120 m langen und 2300 t schweren Tunnelvortriebsmaschinen mit einem Durchmesser von mehr als 10 m wühlen sich im Zuge von Stuttgart 21 bzw. der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm täglich immertiefer durch das Gestein für den Albvorlandtunnel – und das mit einer...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel