Anzeige

Zeppelin

Neuen Umsatzrekord auf bauma aufgestellt

Caterpillar, Bagger und Lader, Zeppelin, Handel und Verleih, bauma München

Menschen und Maschinen: dichter Andrang in Halle B6 und im Freigelände.

München (ABZ). – Neuer Rekord: 2016 konnte Zeppelin in München seine bisherige Erfolgsgeschichte mit der besten bauma aller Zeiten fortführen. Bereits kurz nach Halbzeit wurde der bisherige Messerekord von 2013 in den Schatten gestellt. Im Vorfeld und während der bauma wurden über 2666 neue und gebrauchte Baumaschinen sowie Motoren im Wert von 318 Mio. Euro verkauft.

Auf der Leitmesse der Branche läutete Caterpillar die neue Ära der Baumaschinen ein – und das spiegelten Innovationen rund um digitale Technik wieder, die auf starke Nachfrage stießen sowie Anlass für viele Kundenkontakte und Verkaufsgespräche am Messestand waren. Dabei erzielte nicht nur diese bauma wieder Rekordwerte mit 3423 Ausstellern aus 58 Ländern und rund 580 000 Besuchern aus 200 Nationen, sondern sie steht für ganz konkrete Geschäftsabschlüsse. "Die bauma 2016 hat deutlich gemacht, wie stark die Investitionsbereitschaft und wie hoch der Nachholbedarf der Branche ist, auf Technologien gemäß neuestem Stand der Technik zu setzen. Die Resonanz war überwältigend. Zeppelin verzeichnete eine Rekordnachfrage", so das Fazit von Michael Heidemann, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung bei Zeppelin.

Fred Cordes, als Geschäftsführer verantwortlich für den Vertrieb bei Zeppelin Baumaschinen, ergänzte: "Viele Kunden waren begeistert, wie professionell und mit welcher Leidenschaft wir uns präsentiert haben und mit welchen richtungweisenden Innovationen wir Anwender von unseren Produkten und Dienstleistungen überzeugen wollten." So wurden nicht nur unzählige Beratungsgespräche geführt, sondern um Kunden die Exponate sowie einzelne Features im Detail zu erklären, übernahm bspw. das Produktmanagement rund 155 Standführungen für insgesamt 2423 Personen. "Das Zeppelin-Team hat auf der bauma eine Spitzenleistung absolviert. Die bauma hat gezeigt, wie stark wir zusammen mit Caterpillar sind", stellte Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Zeppelin, heraus.

Anziehungspunkt auf dem Stand in Halle B6 war eine 400 m² große Videowand, auf der die wesentlichen Vorteile von Cat Maschinen wie Produktivität oder Kraftstoffeffizienz eindrucksvoll in Szene gesetzt wurden. "Wir zeigen Ihnen schon heute die digitalen Technologien, mit denen sie ihre Betriebskosten senken können", warb der CEO von Caterpillar, Doug Oberhelman, von der Videowand, der selbst die zukünftige digitale Strategie des weltgrößten Baumaschinen- und Motorenherstellers auf der bauma während der Pressekonferenz vorstellte.

Im Zentrum des Messeauftritts standen etwa Cat Connect Technologien, wie neue Assistenzsysteme für Kettenbagger oder Dozer, welche anhand von einem Cat 323FL oder einem Cat D6K2 sowie durch Virtual-Reality-Brillen den Besuchern näher gebracht wurden. Nachgefragt wurden bei Zeppelin vor allem Kompakt- und Standardgeräte, wobei nicht nur Neu- und Gebrauchtmaschinen ihre Käufer fanden, sondern auch ganze Flotten. Außerdem wurde ein Vertrag über einen Cat 6015B an Ort und Stelle abgeschlossen. Der 135-t-Bagger war das größte unter den über 60 Exponaten, die Caterpillar und Zeppelin zur bauma auf einer Standfläche von 12 000 m² aufgefahren hatten. Dem Bereich Underground Mining, der erstmals auf der bauma im Freigelände vertreten war, ist es gelungen, den Vertrag zur Instandsetzung eines Gleithobelkörpers unter Dach und Fach zu bringen. Der Service konnte durch sein Programm Cat Certified Rebuild überzeu-gen – eine Cat Raupe D8T mit 16 000 Bh war zur bauma so überzeugend überholt worden, dass ein weiterer Instandsetzungsauftrag über fünf Muldenkipper und der Option eines sechsten zustande kam.

Der ungewöhnlichste Kaufvertrag für einen Cat Kettenbagger 374F wurde auf einem Serviertablett unterzeichnet – auch solche Geschäfte sind typisch für die bauma.

Auf der Messe wurde von Zeppelin ein Cat 907M unter Kunden verlost – als Gewinner des kompakten Radladers ging die Meichle + Mohr GmbH hervor. Die Baumaschine ziert eine Unterschrift von Barbara Schöneberger. Die Moderatorin und Sängerin feierte mit Kunden ihre Vertragsabschlüsse und führte durch ein Abendprogramm unter dem Motto "Die Schöne und das Beste" während der bauma-Woche. Rekordzahlen verzeichnete auch der Zeppelin Fahrerclub. Er erzielte mit seinem Shop einen Umsatz in Höhe von 160 000 Euro. Das hat es so noch nicht gegeben. Zusammen mit Cat Merchandising wurden durch den Verkauf von Modellen sowie Kleidung ein Umsatzergebnis von 440 000 Euro erreicht.

Zeppelin nutzte die bauma auch, um den Kooperationsvertrag mit Sitech in Russland um das Gebiet bis zum Ural zu erweitern. So wird dort eine Abdeckung von bis zu 70 % durch Trimble erreicht. Weiterhin wurde mit der Firma Paus aus dem Emsland eine Vertriebsvereinbarung für Underground Mining Maschinen und Schwenk- und Teleskoplader für die Landwirtschaft geschlossen. Beide Produktgruppen bieten interessantes Potenzial in der CIS, insbesondere für die Viehzucht, die in Russland speziell gefördert wird. Erste Verkaufserfolge liegen auch schon vor: So geht die erste Paus Maschine in den Norden von Russland. Mit über 24 000 Standbesuchern verzeichnete auch Zeppelin Rental eine Rekord-bauma.

Erstmals präsentierte sich das Unternehmen mit seiner Tochtergesellschaft Zeppelin Streif Baulogistik und zeigte Lösungen für die gesamte Prozesskette von Bau- und Instandhaltungsprojekten. "Unser inzwischen zur Tradition gewordener Biergarten bietet die beste Plattform für den Dialog mit unseren Kunden und Interessenten", so Geschäftsführer Peter Schrader. Ein weiteres Highlight am Stand war neu ins Mietportfolio aufgenommene, kraftstoffsparende und umweltfreundliche Technik wie der Cat Radlader 906M, der Cat Kurzheckbagger 311F LRR oder der Cat Kettenbagger 313F L GC. Auch die Politik zeigte Interesse am Zukunftsmarkt Miete. Noch vor offiziellem Messebeginn stattete Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner dem Stand von Zeppelin Rental einen Besuch ab und ließ sich intensiv über die ausgestellten Exponate und Lösungen informieren.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++200++129&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 16/2016.

Anzeige

Weitere Artikel