Anzeige

Ziegel

Nachhaltigkeit wissenschaftlich zertifiziert

Mit dem MZ65 können Wohnbauten in Planziegelbauweise problemlos als Passiv- und Niedrigstenergiehäuser ausgeführt werden, verbunden mit attraktiven KfW-Förder-möglichkeiten für Bauherren, so die Aussage des Herstellers.

Bellenberg (ABZ). – Mit der Entwicklung des Mauerziegels MZ65 ist dem bayerisch-schwäbischen Ziegelwerk Bellenberg ein wichtiger Schritt zum zukunftsweisenden Bauen von Einfamilienhäusern gelungen. Neben technischen und wirtschaftlichen Faktoren überzeugt der MZ65 auch mit wissenschaftlich zertifizierter Nachhaltigkeit.

Mit dem MZ65 verfügt das Ziegelwerk Bellenberg über einen besonders leistungsfähigen Premiumziegel für den Bau von Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern. Mit einer Wärmeleitfähigkeit Lambda von nur 0,065 W/(mK) und einem Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) bis zu 0,13 W/(m²K) je nach Wandstärke (36,5 bis 49 cm) zählt er Herstellerangaben zufolge zu den besten wärmedämmenden Mauerziegeln in Deutschland. Verantwortlich dafür sind die geschützt im Ziegel integrierten Dämmpads aus natürlicher Mineralwolle.

Zusammen mit den massiven Ziegelstegen wird eine Wärmespeicherfähigkeit bis zu 270 kJ/(m²K) erreicht, die sich vor allem im Hochsommer positiv auf den Wohnkomfort auswirkt. Durch das optimale Zusammenspiel von Wärmedämmung und Wärmespeicherfähigkeit ist Mauerwerk aus MZ65-Ziegel eine zukunftsfähige Grundlage der nachhaltigen Bauweise. Mit gängiger Ausführungsplanung können Wohnbauten problemlos als Passiv- und Niedrigstenergiehäuser ausgeführt werden, verbunden mit attraktiven KfW-Fördermöglichkeiten für Bauherren.

Aufgrund der entwickelten System-ergänzungen für Außenecken, Fensterlaibungen, Pfeilermauerwerk sowie zum Höhenausgleich von Raumhöhen und Fensterlaibungen sei die Errichtung einer Gebäudehülle mit MZ65-Ziegelmauerwerk noch wirtschaftlicher, so das Ziegelwerk Bellenberg. Zudem böten die Ergänzungsziegel für die Fensterlaibung zusätzlich Sicherheit und stellten den Standardfall 1 nach dem RAL-Leitfanden zur Montage von Fenstern und Türen ohne weitere Maßnahmen dar. Die Einbruchhemmung bis zur Widerstandsklasse RC 3 wurde nachgewiesen. Der MZ65 verfügt im Vergleich zu Ziegeln mit filigraner Struktur neben optimalem Brandschutz (Feuerwiderstandsklasse F90-A/REI-M90) auch über eine hervorragende Tragfähigkeit von fK 2,2 MN/m². Dies bietet Planern enorme Sicherheitsreserven bei der Planung und Dimensionierung moderner Gebäude mit offenen Grundrissen.

Der Premiumziegel MZ65 steht wie alle Produkte aus dem Ziegelwerk Bellenberg für die Nachhaltigkeit eines seit Jahrtausenden bewährten Baustoffs und ermöglicht optimale Raumbedingungen im Sinne der Wohngesundheit. Der MZ65 wurde dazu vom renommierten eco-Institut (Köln) strengen ökologischen Prüfungen unterzogen und mit dem eco-Institut-Label zertifiziert. Darüber hinaus sind alle Angaben zu einer wissenschaftlich nachgewiesenen Nachhaltigkeit in einer Umweltproduktdeklaration (EPD) des Institut Bauen und Umwelt (Berlin) dokumentiert. Die EPD bietet Planern und Endkunden eine transparente Entscheidungshilfe für die gezielte Auswahl geeigneter Baustoffe für das nachhaltige Bauen. So sind in der EPD neben einer Lebenszyklusanalyse auch Angaben zum Ressourcen- und Energieverbrauch sowie detaillierte Informationen zu international abgestimmten Umweltindikatoren enthalten. Mit dem MZ65 können sich Planer, Bauunternehmer, Bauträger und Bauherren bewusst für einen nachhaltigen, ökologischen, wohngesunden und wirtschaftlichen Baustoff entscheiden.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel