Anzeige

Zulassung ergänzt

Drei neue Plattentypen freigegeben

Leutkirch (ABZ). – Die Pavacasa Zulassung von Pavatex für WDVS auf Holzuntergründen wurde ergänzt. Das Deutsche Institut für Bautechnik hat neu auch die Produkte Diffuboard, Pavawall-Bloc sowie neue Formate für Diffutherm freigegeben. In einer bauaufsichtlichen Zulassung sind nun also drei Dämmsysteme enthalten.

Die Holzfaserdämmplatte Diffutherm ist der Klassiker unter den Putzträgerplatten von Pavatex. Sie ist ideal geeignet für die Ausführung von Wärmedämmverbundsystemen im Holzrahmenbau und bei Sanierungen. Ihr Sandwichaufbau sorgt für einen optimalen Mix aus Stabilität und Spannungsausgleich. Neben dem klassischen Format von 1450 x 580 mm in den Dicken 60, 80, 100 und 120 mm ist neu auch das Großformat 2500 x 580 x 60 mm in der Pavacasa Zulassung enthalten.

Die ideale Ergänzung zu Diffutherm ist Diffuboard. Die verputzbare Dämmplatte ist in den Dicken 40 und 60 mm erhältlich und verfügt über einen homogenen Aufbau. Sie wird besonders gerne in der Vorfertigung eingesetzt, da sie auch im Großformat 3000 x 1250 mm erhältlich ist. Beide Holzfaserplatten können direkt mit Klammern oder Dämmstoffdübeln auf Holzständerkonstruktionen befestigt werden.

Für plattenförmige und massive Holzuntergründe hingegen eignet sich Pavawall-Bloc ideal. Der Holzfaserdämmblock in den Dicken 80 bis 240 mm hat ein handliches Format von 600 x 400 mm und kann schnell und einfach verarbeitet werden. Sonderformate bis 1250 x 3000 mm sind in der Zulassung ebenfalls enthalten. Alle drei Produkte wurden mit mineralischen Putzsystemen von Knauf erfolgreich getestet.

Baustoffe, Dämmstoffe

Qualitäts-Putzfassade mit der Putzträgerplatte Pavawall-Bloc.

Laut Untersuchungen des Fraunhofer Institutes haben WDVS mit Holzfaserdämmstoffen eine Lebensdauer von mehr als 50 Jahren. Denn die umweltfreundlichen, diffusionsoffenen und dämmstarken Holzfaserdämmplatten eignen sich ideal für die direkte Beschichtung mit Putz. Dank der hohen Druckfestigkeit der Holzfaserplatten sind die Putzfassaden äußerst stabil und bieten die Möglichkeit, kleinere Lasten wie bspw. Briefkästen oder Außenbeleuchtungen direkt mit handelsüblichen Dübeln in den Dämmplatten zu befestigen. Ein weiterer zentraler Vorteil ist die große Wärmespeicherfähigkeit der Holzfaserdämmstoffe. Diese sorgt für eine hohe Oberflächentemperatur und dadurch für eine deutliche Verringerung von Pilz- und Algenbefall. Am Ende ihrer Lebensdauer sind die Holzfaserdämmstoffe kompostierbar und müssen nicht wie andere Erdöl-Dämmstoffe verbrannt oder auf einer Sondermülldeponie entsorgt werden. Denn sie werden aus dem natürlichen und nachwachsenden Rohstoff Holz hergestellt und beinhalten keinerlei giftige Schadstoffe.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++188&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel