Zwei neue Betriebsgebäude

Goldbeck baut für Hamburg Airport

Hamburg (ABZ). – Auf dem Hamburger Flughafen baut Goldbeck bis 2018 zwei neue Betriebsgebäude: ein Behördenzentrum mit ca. 9500 m² und ein Büro-gebäude für Bodenverkehrsdienste (BVD) mit ca. 6000 m². Jetzt wurde die symbolische Grundsteinlegung gefeiert. Das neue Behördenzentrum liegt auf der Fläche des bisherigen Frachthofs und fasst die am Flughafen ansässigen Behörden unter einem Dach zusammen: Bundespolizei, Landespolizei und Zoll. Über 400 Beschäftigte werden hier in mehreren Einsatzschichten arbeiten. Das gemeinsame Gebäude ermöglicht kurze Wege und unterstützt so die behördenübergreifende Zusammenarbeit. Das neue Betriebsgebäu-de für Bodenverkehrsdienste ist für 1000 Mitarbeiter ausgelegt. Es umfasst Administration, Schließräume und Leitstellen, zudem findet im Erdgeschoss eine Kantine Platz. Für die termingerechte Fertigstellung zum Jahreswechsel 2017/2018 sorgt das Goldbeck-System: Beide Gebäude werden von Goldbeck systematisiert aus einer Hand geplant und gebaut. Dabei kommen vorgefertigte Systemelemente zum Einsatz. Dieses Verfahren minimiert die Bauzeit und schließt Witterungseinflüsse fast vollständig aus.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=324&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel