Zwei Neuvorstellungen

Dieselelektrischer Antrieb eingesetzt

Premiere auf der steinexpo: Der neue Cat Radlader 986K weist eine vollständig überarbeitete Kabine auf, die jetzt mit dem kombinierten Lenk-Schaltsystem STIC ausgerüstet ist. Hinzu kommt die Cat Kontrollwaage Production Measurement, die dem Fahrer permanent die momentane Schaufel-Nutzlast anzeigt und dadurch maximale Produktivität ermöglicht.

Garching/München (ABZ). – Neuen Technologien, abgestimmt auf die Kies- und Sand- sowie Natursteinindustrie, widmet sich die kommende steinexpo. Dabei geht es im Wesentlichen um die niedrigsten Kosten pro Tonne. Zeppelin und Caterpillar werden auf Europas größter Demomesse der Branche mit zwei Premieren aufwarten: Erstmals in Aktion präsentiert wird am Stand D1 auf dem Messegelände der MHI, dem Basaltsteinbruch der Mitteldeutschen Hartsteinindustrie, in Nieder-Ofleiden der neue Cat 988K XE. Seine Besonderheit: Der Radlader wird dieselelektrisch angetrieben. Neu für den deutschen Markt ist auch ein weiterer Vertreter: der Cat 986K, der ebenso aktiv im Ladespiel mit einem Cat Muldenkipper 772G mit Bordwanderhöhung vorgeführt wird. Denn das macht die steinexpo aus: Sie vermittelt Praxis für die Gewinnung der Rohstoffe anhand von Maschinenvorführungen.

Das Trio an Ladegeräten komplett macht der 972M XE. Ihn zeichnet sein bewährtes leistungsverzweigtes, stufenloses Getriebe aus. Weitere Technologieträger der Messe sind Kettenbagger. Beim Cat 336F XE basiert die Hydraulik auf Hybridtechnik, indem ein Druckspeicher die Bremsenergie des drehenden Oberwagens speichert und im passenden Moment wieder abgibt. Beim Hybrid und beim nächstgrößeren Cat 352F XE wird die Hydraulik durch das ACS-Ventil gesteuert. So kann gewährleistet werden, dass der Hydraulikstrom im genau erforderlichen Maß zur Verfügung steht, wie es zur Bereitstellung großer Hub- und Grabkräfte notwendig ist. Was alle Technologien gemein haben: Sie zeichnen sich durch einen besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch aus.

Nicht nur mit wegweisender Hydraulik, sondern auch serienmäßig mit Cat Grade Control Maschinensteuerung und Wägesystem Cat Production Measurement: Cat 352F XE.

Was dessen Erfassung betrifft, zeigen Zeppelin und Caterpillar auf der Messe, welche Rückschlüsse aus dem Flottenmanagement gezogen werden können, das den Unternehmen eine Überwachung des Maschinenparks ermöglicht. Wohin die Reise geht, um den Abbaufortschritt sowie Halden bei Gewinnungsbetrieben zu erfassen, können Besucher anhand von Drohnenflügen erfahren. Die dabei aufgezeichneten Daten werden mit Baumaschineneinsätzen in Verbindung gebracht und mittels Algorithmen ausgewertet und verwaltet, um den Betriebsablauf effizienter zu managen und anschaulicher zu dokumentieren. Darüber hinaus wird ein weiterer Schwerpunkt das Thema Arbeitsschutz sein – vorgestellt wird ein neues kamerabasiertes System zur Fahrersicherheit, das bei Müdigkeit Alarm schlägt, durch ein akustisches Signal und Vibrationen des Fahrersitzes.

Neben Baumaschinen haben Dienstleistungen bei Zeppelin seit jeher eine zentrale Bedeutung. Das unterstreicht Zeppelin Rental – das Vermietunternehmen unterstützt die Messe und alle Aussteller als Generaldienstleister. Auch ein anderer Bereich aus dem Hause Zeppelin wird präsent sein: Zeppelin Power Systems stellt das Stromaggregat C4.4 – DE110E3 mit Schalldämmhaube vor. Denn auch das können Kunden bei Zeppelin beziehen, wenn sie eine Stromversorgung ihres Betriebs sicherstellen müssen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=354&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel