Nass-/Trockensauger SE 133 ME

Robuster High-End-Sauger wurde entwickelt

Stihl Betonbohren und -sägen
Ausgestattet mit einem Filter der Staubklasse M und zertifiziert gemäß ISO EN 60335-2-69 ist der neue Nass-/Trockensauger SE 133 ME ein Gerät für Arbeiten mit hoher Staubbildung in Baubetrieben. Foto: Stihl

Waiblingen(ABZ). – Mit seinem leistungsstarken Saugmotor und einem Filter der Staubklasse M ist der neue Nass-/Trockensauger SE 133 ME Stihl zufolge das ideale Gerät für den Einsatz bei Bau- und Handwerksbetrieben, besonders wenn eine hohe Staubbildung bewältigt werden muss. Die Drehzahl des sog. High-End-Saugers im Stihl-Sortiment kann nach Bedarf stufenlos reguliert werden und die automatische Filterabreinigung sorgt dafür, dass immer die optimale Saugleistung zur Verfügung steht.

Zur Rundum-Ausstattung des SE 133 ME gehören bspw. Edelstahlrohre, eine Werkzeugbox-Aufnahme und ein antistatischer Adapter zum Anschluss an Akku- oder Elektrowerkzeuge. Damit können Staub und Schmutz direkt während des Trennens oder Schleifens abgesaugt werden – wichtig für die Gesundheit des Anwenders. Der 5 m lange, antistatische Saugschlauch erlaubt ein flexibles Arbeiten und durch seine kompakte Bauweise sowie die robuste Konstruktion soll sich der SE 133 ME auch für den mobilen Einsatz eignen.

Die Details im Überblick: Ausgestattet mit einem Filter der Staubklasse M und zertifiziert gemäß ISO EN 60335-2-69 deckt der Nass-/Trockensauger SE 133 ME einen Großteil der Stäube in Bau- und Handwerksbetrieben ab und sorgt so für Anwenderschutz. Zudem wird der Filter durch gezielte Luftstöße in regelmäßigen Abständen vollautomatisch gereinigt. Dadurch bleibt die Saugleistung des SE 133 ME nach Herstellerangaben konstant hoch, ergeben sich lange Arbeitsintervalle und geringe Servicekosten. Der neue Nass-/Trockensauger SE 133 ME ist als ein High-End-Sauger zu verstehen, der sich dank seiner robusten Konstruktion für die professionelle Anwendung in Bau- und Handwerksbetrieben eignet. Die Drehzahl des Saugmotors kann nach Bedarf stufenlos reguliert werden und durch seine kompakte Bauweise und das leichtgängige Fahrwerk lässt sich der SE 133 ME auch mobil einsetzen. Der SE 133 ME verfügt über eine hochwertige Ausstattung: Dazu zählen neben dem Saug- und dem Hand-Rohr aus Edelstahl auch der antistatische Schlauch sowie der antistatische Adapter für E-Werkzeuge. Diese sorgen für eine Reduzierung der elektrostatischen Aufladungen von Trockenstäuben und ermöglichen staubarmes Arbeiten mit Akku- und Elektrowerkzeugen. Eine Aufnahme für gängige Werkzeugboxen schafft die Voraussetzung, um Zubehör direkt am Gerät aufzubewahren. Neben dem umfangreichen Serienzubehör stehen im Zubehörprogramm (optional) der Stihl Nass-/Trockensauger des Weiteren zahlreiche Düsen zur Flächen-, Fugen- und Fahrzeugreinigung sowie verschiedene Filter für spezielle Aufgaben zur Wahl. Dieses Zubehör ist auch in praktischen Sets erhältlich, bspw. zur Nasssaug- oder Grobschmutzreinigung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Bergbauingenieur (m/w/d) / Rohstoffingenieur..., Hildesheim   ansehen
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen