Kombianhänger

Freie Fahrt für dicke Brocken

Untermünkheim (ABZ). – Die Dreiseitenkipper-Modelle von Barthau erfüllen mehr als nur die oft unterschiedlichen und speziellen Anforderungen des Baugewerbes, Garten- und Landschaftsbaus und der Kommunen.

Er ist ein Multitalent und die perfekte Kombination aus Kipper, Plattform-Anhänger, Gerätetransporter und Container-Anhänger, heißt es vonseiten der Barthau Anhängerbau GmbH. Das Kraftpaket zeichne sich aus durch eine fein durchdachte Konstruktion gepaart mit vielen kleinen Extras, die man im Alltagsgeschäft richtig zu schätzen lerne.

Ein Beispiel ist die von Barthau entwickelte patentierte Ladungssicherung TopZurr21. Alle Dreiseitenkipper (DKs) und Dreiseitenkipper/Gerätetransportanhänger(DGs) werden serienmäßig mit dieser Barthau-eigenen Ladungssicherung ausgestattet. Die Ladefläche des Kippers ist an beiden Längsseiten mit einem Zurrprofil aus verzinktem Stahl eingefasst. Das Zurrprofil ist alle 10 cm mit Bohrungen versehen, um an diesen Gurthaken fixieren zu können. Die Gurthaken sind mit Magneten versehen und können so an der passenden Stelle fixiert werden. Das heißt, es kann die Ladung genau an der richtigen Stelle befestigt werden. Mit Schließen der Bordwand sind die Gurthaken gesichert. Die Gurthaken und Zurrprofile sind auf eine Zuglast von 800 daN (kg) geprüft in Anlehnung an DIN 75410-1. Das erteilte GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit rundet das Ganze ab.

Weiter zeichnen sich beide Modellreihen DK und DG durch ihre stabile, verwindungsfreie, vollkommen geschraubte Rahmenkonstruktion in reparaturfreundlicher Segmentbauweise mit massiven Querverstrebungen aus. Deshalb sind sie auch starken Belastungen z. B. bei Schüttguttransporten bestens gewachsen. Es sind alle Teile geschraubt und nicht genietet und somit bei einem Unfall leicht austauschbar. Die komplette Feuerverzinkung des Rahmens und des Fahrgestells bietet einen optimalen Schutz gegen Korrosion und andere Umwelteinflüsse, heißt es weiter. Beide Serien verfügen außerdem über eine große Bereifung und sind so sehr geländegängig. Die weiche, vollkommen wartungsfreie Tandem-Gummifederachse mit Stoßdämpfern an allen vier Rädern sorgt für eine gute Straßenlage, eine ruhigere Fahrweise, besseres Bremsverhalten und einen sicheren Transport.

Clever konstruiert mit 25 mm starken und 400 mm hohen Aluminium-Bordwände sind diese nicht nur nach allen vier Seiten klappbar, dass eine bequeme Beladung "rund-herum" möglich ist, auch sind sie werkzeuglos abnehmbar und verwandeln den Kastenanhänger im Handumdrehen in einen Plattformanhänger. Für diesen ist dann auch das Barthau Transportwechselsystem verwendbar, so dass bspw. Materialcontainer für Kleingeräte und witterungsempfindliche Materialien aufgesetzt werde können.

Durch vier gesteckte und abnehmbare Eckrungen sind keine Umbaumaßnahmen erforderlich bei der Nachrüstung von Dachgestell, PVC-Plane, Hochgalerien, Aufsätzen oder Laubgittern. Als Anhängerboden wird ein 21 mm dicker Multiplex-Siebdruckboden, der 15-fach wasserfest verleimt ist, verwendet. Das schwere automatisch umklappbare Stützrad wird mit einem massiven Stützradhalter mit integriertem Steckerhalter am Bremsgehäuse befestigt. Dies hat den Vorteil, dass die Zugholme nicht einreißen und das Stützrad beim Einschlagen nicht hindert, heißt es von Unternehmensseite.

Die Beleuchtungseinheit mit Nebelschlussleuchte und Rückfahrscheinwerfer ist geschützt angebracht. Alles in einem bietet der Typ DG, ein um Aluminium-Auffahrrampen und Klappstützen erweiterter Typ DK.

Er deckt gleichzeitig die Anforderungen eines Gerätetransportanhängers ab und stellt somit einen Kombianhänger der besonderen Art dar: Dreiseitenkipper, Gerätetransportanhänger, Plattformanhänger und Containeranhänger. Das durchdachte Dreiseitenkipperprogramm wird durch ein umfassendes Zubehörprogramm für den individuellen Nutzen abgerundet, das u. a. Aluminiumaufsätze für kurzfristig höhere Ladefläche, Laubgitteraufsätze z. B. für leichtes Ladegut wie Grasschnitt oder Laub, Verschleißbodenbeläge aus Stahl und Aluminium sowie eine elektrisch betriebene Hydraulikpumpe umfasst.

Auch die Finanzierung sei bei Barthau kein Problem – das Unternehmen biete Finanzierungsmöglichkeiten zu interessanten Monatsraten an.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++405&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel